| 12.08 Uhr

Radevormwald
Psychologische Beratung für THG-Schüler

Radevormwald. Neue Wege geht das Theodor-Heuss-Gymnasium (THG). Was in der vergangenen Woche noch in der Planung war, ist jetzt konkret: Vom 12. April an gibt es Beratungsstunden der Psychologischen Beratungsstelle Herbstmühle aus Wipperfürth. Von Wolfgang Scholl

Der erfahrene Mitarbeiter Norbert Dörper wird mittwochs in der fünften und sechsten Stunde für Gespräche zur Verfügung stehen. Die Beratungsgespräche sollen helfen bei allgemeinen persönlichen Problemen, wenn ein Schüler mit Freunden, mit der Klasse oder mit Erfahrungen nicht klar kommt, wenn Erfahrungen oder Erlebnisse belasten, der Schüler sich Sorgen macht oder sich beraten lassen möchte. Das kann eine einmalige Beratung sein oder auch in eine Therapie führen. "Nach guten Erfahrungen in anderen Schulen wollen auch wir unseren Schülern ein möglichst niederschwelliges Angebot unterbreiten", sagt THG-Schulleiter Matthias Fischbach-Städing.

Er weist darauf hin, dass die Beratung in der Schule für die Schüler kostenfrei ist. Bewusst hat man in Absprache mit der Beratungsstelle auch einen Ort im Schulgebäude gewählt. Die Notwendigkeit einer solchen Hilfe für Schüler sieht das THG-Kollegium in der Folge des Amok-Laufs von Winnenden aus dem vergangenen Jahr, aber auch in zunehmenden Zahlen von Schülern mit Verhaltensauffälligkeiten.

"Wir stellen uns dieser Situation und verschließen uns nicht", sagt der THG-Schulleiter. In einem Elternbrief will Fischbach-Städing das Erfordernis von psychologischer Betreuung für einzelne Schüler erläutern. "An manchen Stellen sind unsere Kollegen überfordert, weil sie dafür auch nicht ausgebildet sind", sagt Fischbach-Städing.

Auch seien den Lehrern in manchen Situationen die Hände gebunden. In die Räume 23 und 25 können Schüler kommen, die ein persönliches Problem haben. Sie können dort aus eigenem Antrieb hingehen oder mit Unterstützung eines Lehrers. "Nach der Kontaktaufnahme entscheidet Norbert Dörper, wann und ob die Eltern mit eingebunden werden. Probleme in der Schule entstehen häufig durch Unregelmäßigkeiten im familiären Umfeld", sagt Fischbach-Städing.

Kontaktaufnahme ist möglich direkt mit Norbert Dörper unter Tel. 02267/3034 oder auch über die Schulleitung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Psychologische Beratung für THG-Schüler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.