| 00.00 Uhr

Radevormwald
Rat beschließt Jahnplatz-Satzung

Radevormwald. Die von 2006 bis 2007 ins Spiel gebrachte und 2014 wieder aufgenommene Planung eines Neubaugebietes auf dem Jahnplatz könnte am kommenden Dienstag, 6. September, 16 Uhr, im Rat im Bürgerhaus zu Ende geführt werden.

Dann sollen die Mitglieder des Stadtrates über eine Änderung des Flächennutzungsplanes, die Erschließung und die Satzung der Änderung des Bebauungsplanes entscheiden.

In der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt am vergangenen Mittwochabend fielen mit großer Mehrheit weitere Entscheidungen zur Bebauung des Platzes. Dabei kam es auch zu einer Diskussion über eine weitere, mögliche Stellungnahme von Bürgern während der öffentlichen Auslegung des Satzungsentwurfes zu dem Bebauungsplan. Vertreter der Verwaltung erklärten, dass dort keine Stellungnahme eingegangen sei. Bürgermeister Johannes Mans erklärte dazu, dass man versuchen wolle, dieses bis zur Ratssitzung am Dienstag zu klären.

Weitere Themen der Ratssitzung sind Anträge der Fraktionen: CDU (Wülfing-Komplex, Begegnungszentrum Innenstadt und Online-Marktplatz) sowie AL (Änderung der Hauptsatzung bei Anregungen und Beschwerden der Bürger/siehe Seite C 2), Widmung von Stadtstraßen, Änderung zahlreicher Gebührensatzungen, Sachstand Asyl, Aufwertung der Grünflächen Burgstraße und Parc de Châteaubriant, Entsorgung aus Kleinkläranlagen und Beschaffung eines Feuerwehrfahrzeuges Logistik für die Hauptwache.

Di. 6. September, 16 Uhr, Bürgerhaus, großer Saal, Schlossmacherplatz.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Rat beschließt Jahnplatz-Satzung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.