| 00.00 Uhr

Radevormwald
Reformierte fahren nach Hannover

Radevormwald. Die Reformierte Konferenz Bergisches Land organisiert für Freitag, 29. April, bis Samstag, 30. April, einen Ausflug ins "reformierte Rom" zur niedersächsischen Hauptstadt Hannover.

Diesen Namen verdankt die Stadt an der Leine der Ansiedlung des Reformierten Weltbundes im selben Haus, in dem bereits der Reformierte Bund untergebracht ist. Beide wird die Gruppe aus Rade besuchen und auch im Hanns-Lilje-Haus übernachten. Aber auch das gemütliche Kennenlernen untereinander sowie ein freier Samstagnachmittag stehen auf dem Programm. Abfahrt nach Hannover ist am 29. April um 15.30 Uhr ab Hauptbahnhof Wuppertal. In Hannover steigt die Gruppe am 30. April um 18.30 Uhr in den Zug und ist gegen 20.40 Uhr wieder in Wuppertal. Die Teilnahme kostet pro Person 100 Euro (inklusive Bahnfahrt, Übernachtung und Verpflegung). Informationen gibt es bei Pastor Dr. Dieter Jeschke, Tel. 02195 1314. Anmeldungen bis 31. Januar.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Reformierte fahren nach Hannover


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.