| 00.00 Uhr

Radevormwald
Regeln des Anmeldeverfahrens

Radevormwald. Am Anfang steht die Sekundarschule. Weitere Termine bei zu geringer Zahl.

Fragen zum Verfahren der Anmeldung für die weiterführenden Schulen hat AL-Ratsmitglied Dr. Axel Michalides (auch Lehrer der Realschule) an die Stadt und den Schulausschuss gerichtet. Dazu erklärt der Vorsitzende des Schulausschusses, Thomas Lorenz (RUA), dass es in Absprache der Verwaltung mit der Bezirksregierung eine Antwort gegeben hat, die für die Eltern der Viertklässler interessant ist.

Darin heißt es: Falls das Anmeldeverfahren für die Sekundarschule negativ ausgehen sollte, muss sich ein Anmeldeverfahren für die (nur unter Vorbehalt aufgelöste) Realschule anschließen. Hierfür bedarf es keines Beschlusses durch den Schulausschuss.

Die gegebenenfalls erforderlichen Realschulanmeldungen sind innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens bis zum 11. März möglich. Die Bezirksregierung lässt es der Stadt offen, ob sie diese Anmeldedaten bereits jetzt festlegt und den Eltern mitteilt oder erst im Anschluss an das Anmeldeverfahren für die Sekundarschule. Das Anmeldeteam der Sekundarschule hat sich dazu entschlossen, Anmeldetermine für die Realschule noch nicht festzulegen, um kein falsches Signal zu geben. Der Rat hat sich für eine Sekundarschule ausgesprochen, man geht heute von einer Gründung aus und möchte nicht über anderes spekulieren, schreibt Lorenz.

Kommt die Sekundarschule zustande, werden die entsprechenden Aufnahmezusagen an die Eltern erteilt. Hat die Schule danach noch Kapazitäten, können natürlich auch noch spätere Anmeldungen berücksichtigt werden. Dass es nach dem abgeschlossenen Anmeldeverfahren keine Möglichkeit mehr gibt, Rader Schüler an Rader Schulen anzumelden, trifft auf den schlechtesten Fall zu, dass tatsächlich in allen der drei genehmigten Sekundarschulklassen 30 Schüler aufgenommen worden sind.

Die Errichtung der Sekundarschule wurde dreizügig beantragt und genehmigt. Ob im Falle eines größeren Anmeldeüberhangs eine vierte Klasse beantragt und durch die Bezirksregierung genehmigt wird, ist zu prüfen. Grundsätzlich bestünde aber die Möglichkeit.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Regeln des Anmeldeverfahrens


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.