| 00.00 Uhr

Radevormwald
Remlingrade sucht Hilfe für die Flüchtlinge

Radevormwald. Die Kirchengemeinde Remlingrade wird sich mit ihren Mitteln und Möglichkeiten einsetzen, um den entwurzelten Menschen ein Gefühl der Sicherheit zu geben, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde.

In ihrem Gemeindegebiet gibt es Flüchtlinge im Bereich Brede. Die Flüchtlinge seien der Gemeinde willkommen und sollen in ihren Ängsten und Nöten wahrgenommen werden. Die Gemeindeglieder könnten Beziehungen knüpfen und herausfinden, wo Mangel herrscht und diese Informationen an das Gemeindebüro weitergeben.

Geholfen werden könne bei Fahrten zum Arzt, Ämtern oder Einkauf. Das Presbyterium könne Einladungen ins Gemeindehaus aussprechen zum Kennenlernen beim gemeinsamen Essen. "Dankbar sind wir für alle Hilfeleistungen", heißt es weiter. Eingerichtet ist ein Spendenkonto: IBAN DE38 3405 1350 0000 1033 25; Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen, Verwendungszweck: Asyl.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Remlingrade sucht Hilfe für die Flüchtlinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.