| 00.00 Uhr

Radevormwald
RMC verabschiedet sich von seinen Besuchern

Radevormwald. Der Radevormwalder Männerchor (RMC) verabschiedet sich am Samstag, 11. November, mit einem Konzert. Nach 66 Jahren, Gründung 1951 auf einem Bierdeckel, löst sich der Chor auf und gibt sein letztes Konzert. In der Lutherischen Kirche an der Burgstraße beginnt das Konzert um 17.30 Uhr (Einlass 17 Uhr), berichtet der Vorsitzende Eberhard Wolf. Der Chor wird unter der Leitung von Rolf Lange singen, unterstützt durch Martin Scheibner an der Orgel, Daniel Falk als Trompete und den Bassisten Hans Jörgens. Im ersten Teil des Konzertes werden geistliche Werke unter anderem von Mendelssohn-Bartholdy, Bach/Gounod, Rimsky-Korsakow, Bortnjanski, Grell u.a. vorgetragen. Im zweiten, weltlichen Teil folgen Kompositionen von Schubert, Beethoven, Brahms, Händel, Bach (Sohn), Purcell und Clarke. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende für das Ambulante ökumenische Hospiz gebeten.

Sa. 11. November, 17.30 Uhr (Einlass 17 Uhr), Lutherische Kirche Burgstraße.

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: RMC verabschiedet sich von seinen Besuchern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.