| 00.00 Uhr

Radevormwald
Rua Kapaaf mit Orden zum 700-Jährigen

Radevormwald. "Kunterbund" hat als Ordensmotto auch die Bürgermeisterwahl integriert. Verein plant schon bis 2017. Von Wolfgang Scholl

700 Jahre Radevormwald, 700 Tage "Kunterbund" und die Bürgermeisterwahl. Das sind die Themen des zweiten Sessionsordens von Rua Kapaaf. Thomas Lorenz, Matthias Schwanz, der neue Prinz Dirk Finger und Stefan Zirngibl haben sich in Teilen auch Ideen vom Logo zum 700-Jährigen geholt. Sie haben das Logo um 90 Grad gedreht und dann kreiert. 700 Rade wird Rade, 700 Tage der "Kunterbund" im kommenden Jahr. Und dann die drei Bürgermeisterkandidaten. "Wir wussten ja nicht, wer es wird. Da haben wir alle drei Kandidaten berücksichtigt", sagt Präsident Thomas Lorenz. Karnevalistisch abgebildet ist der Hof, der für Bernd-Eric Hoffmann (UWG) steht. Die abgebildete Person ist der unabhängige Kandidat und spätere Bürgermeister Johannes Mans. Die Tiere sind angelehnt an den Namen des CDU- und SPD-Kandidaten Christian Viebach. Vertreten auf dem Orden ist auch der Bergische Löwe mit der Kunterbund-Spindel. Dieser Orden wird nun in den nächsten Wochen und Monaten während der kurzen Session an Karnevalisten verliehen und solche, die es vielleicht noch werden.

Für die Aktionen in dieser Session gibt es noch einige Informationen der KG Rua Kapaaf. Die Liste für die Teilnahme an der Baseler Fastnacht wird am 16. November geschlossen, ebenso wie die Teilnahmemöglichkeit am Kölner Rosenmontagszug auf einer Tribüne. "Wir haben noch elf Karten", sagt Thomas Lorenz. Infos gibt es im Internet unter www.rua-kapaaf.de

Nächster Termin ist die Prinzenproklamation am kommenden Freitag, 13. November, im Landgasthaus Önkfeld. Der eigentliche Karnevalsstart am 11.11. wird individuell gefeiert. Beginn am kommenden Freitag ist um 19.11 Uhr.

Einen weiteren Termin hat "Kunterbund" in den vergangenen Tagen noch eingeschoben. Organisiert wird eine Ausstellung in den Räumen der Sparkasse an der Hohenfuhrstraße. Vom 25. Januar bis zum Sessionsende am 9. Februar gibt es eine Ausstellung zur Geschichte des vornehmlich Kölner Karnevals. Radevormwald erhält Exponate aus dem Kölner Karnevalsmuseum für die Ausstellung. "Das ist eine Ergänzung zu unserer früheren Ausstellung zur Geschichte der Karnevalsorden. Karten gibt es auch noch für die Veranstaltung "Kunterbuntes Rathaus" am Freitag, 5. Februar.

Rua Kapaaf denkt jetzt auch schon an die Session 2016/2017. Vor der Session gibt es zum 700-Jährigen der Stadt eine Comedy-Veranstaltung mit dem bekannten Künstler Guido Cantz am 26. Oktober. Die Kölsche Weihnacht ist für den 7. Dezember 2016 vorgesehen, das kunterbunte Bürgerhaus 2017 am 24. Februar, wieder einen Tag vor dem großen Rader Karnevalsumzug.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Rua Kapaaf mit Orden zum 700-Jährigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.