| 00.00 Uhr

Zertifikat für Klinik aus Radevormwald
Sana geeignet für Diabetespatienten

Zertifikat für Klinik aus Radevormwald: Sana geeignet für Diabetespatienten
Dr. Volker Brockhaus, Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin, Kardiologe am Sana Krankenhaus Radevormwald, Diabetes- Pflegefachkraft Samantha Gilsdorf ud Geschäftsführer Bernd Siegmund. FOTO: Sana
Radevormwald. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft hat das Sana Krankenhaus Radevormwald als geeignete Klinik ausgezeichnet. Das Zertifikat dient Patienten und Ärzten als Wegweiser bei der Wahl der richtigen Klinik. Von Udo Teifel

Rund sechs Millionen Menschen in Deutschland leiden an Diabetes mellitus, mit stark steigender Tendenz. Auch die Zahl der Behandlungen in Krankenhäusern steigt kontinuierlich. Zwei Millionen Patienten mit der Nebendiagnose Diabetes mellitus werden jährlich stationär behandelt. Damit Patienten, die sowohl wegen eines entgleisten Diabetes mellitus als auch mit der Nebendiagnose eines Diabetes in ein Krankenhaus müssen, sicher sein können, eine fachgerechte Behandlung zu finden, zeichnet die Deutsche Diabetesgesellschaft in einem speziellen Prüfverfahren Kliniken mit dem Zertifikat "Klinik für Diabetespatienten geeignet (DDG)" aus.

"Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Zertifizierung durch die Deutsche Diabetes Gesellschaft ist die Anwesenheit eines diabetologisch versierten Arztes im Hause, diabetologisch geschulte Pflegekräfte sowie die Gewährleistung, dass die Blutzuckerwerte bei jedem Patienten geprüft werden. Diese und weitere Voraussetzungen erfüllen wir im Sana Krankenhaus Radevormwald", erklärt erfreut Dr. Volker Brockhaus, Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin, Kardiologe und seit 2016 "diabetologisch versierter Arzt DDG" am Sana Krankenhaus Radevormwald.

Patienten mit Diabetes mellitus erhalten im Sana Krankenhaus Radevormwald die Möglichkeit, sich von einem Diabetes-Team während des Krankenhausaufenthaltes betreuen zu lassen: Auf jeder Station gibt es mindestens zwei geschulte diabetesversierte Pflegekräfte, im Haus zwei "Diabetes Pflegefachkräfte DDG".

"Diabetes ist eine ernstzunehmende Erkrankung, die Patienten oft verunsichert. Umso wichtiger ist es, diesen Patienten Sicherheit zu geben. Das schaffen wir durch strukturierte und standardisierte Abläufe, beginnend von der Aufnahme bis zur Entlassung des Patienten", erklärt Brockhaus. Auch die fächerübergreifende Zusammenarbeit ermögliche einen hohen Standard in der diabetologischen Versorgung vor, während und nach einer Operation oder auf der Intensivstation, so der Chefarzt weiter. Mit einem gut eingestellten Diabetes können Folgeerkrankungen oder Komplikationen wie Wundheilungsstörungen, Herzinfarkt, Schlaganfall oder Nierenversagen verhindert werden. Jede Einrichtung, die mit dem Zertifikat "Klinik für Diabetespatienten geeignet (DDG)" ausgezeichnet ist, darf den Titel drei Jahre lang tragen, danach muss sie sich rezertifizieren lassen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zertifikat für Klinik aus Radevormwald: Sana geeignet für Diabetespatienten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.