| 00.00 Uhr

Radevormwald
Sanierung der B229 ab 2018 in mehreren Etappen

Radevormwald. Drei Bereiche der Bundesstraße 229 werden in diesem und im kommenden Jahr zwischen Grüne und Halver saniert. Das geht aus einem Schreiben des Landesbetriebs Straßen.NRW an den CDU-Landtagsabgeordneten Jens-Peter Nettekoven hervor.

Demnach wird die Aussage der Regionalniederlassung Rhein-Berg aus Gummersbach bestätigt, dass in diesem Jahr der Bereich von der Kreuzung B229/B483 (Grüne) nach Osten hin bis zur Einmündung der Kreisstraße 10 (Abzweig Eich) erneuert wird. 2019 soll dann der Folgeabschnitt von Eich bis zur Unterhaltungsgrenze (Ortslage Wintershaus/Linde) erneuert werden.

Die benachbarte Regionalniederlassung Südwestfalen beabsichtigt, in diesem von der Einmündung der Kreisstraße 3 (Halver-Schwenke) bis zur Stadtgrenze von Halver auf rund 3,5 Kilometern ebenfalls eine Deckensanierung in Auftrag zu geben.

Mittel- bis langfristig soll die Weiterführung des Radweges und ein "wasserschutzgebietskonformer" Ausbau angestrebt werden. Planungen dafür könnten jedoch erst frühestens ab 2019 aufgenommen werden.

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Sanierung der B229 ab 2018 in mehreren Etappen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.