| 00.00 Uhr

Radevormwald
Schritte in eine positive Zukunft nach der Trennung

Radevormwald. "Mit der Trennung leben lernen" - unter diesem Motto steht eine neue Gesprächsgruppe der auch für Radevormwald und Hückeswagen zuständigen Katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle in Gummersbach.

Die Trennung einer Liebesbeziehung ist für nahezu alle Menschen eine sehr schmerzhafte und verunsichernde Erfahrung. Selbstzweifel und drängende Fragen tauchen auf: Wie kann ich ohne meinen Partner leben?, Wohin mit meiner Wut und Enttäuschung?, Wie gehe ich mit Kränkungen und Verletzungen um?, Wie gewinne ich Freude am Leben und Sicherheit im Alltag zurück? Das Angebot richtet sich an betroffene Frauen und Männer, um sich über Erfahrungen dieser Lebensphase auszutauschen, den Gefühlen Raum zu geben und Schritte in eine neue positive Zukunft zu wagen.

Los geht es am Dienstag, 6. September, 18 bis 20 Uhr; weitere Termine dann jeweils dienstags, ebenfalls 18 bis 20 Uhr, 20. September, 11. Oktober, 22. November und 13. Dezember in den Räumen der Beratungsstelle, Hömerichstraße 7 in Gummersbach. Die Leitung hat Christine Felder.

Anmeldung Katholische Ehe-, Familien- und Lebensberatung, Tel. 02261 27724, Fax: 02261 405742, E-Mail: info@efl-gummersbach.de

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Schritte in eine positive Zukunft nach der Trennung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.