| 00.00 Uhr

Radevormwald
Schüler finden bei Austausch Freunde

Radevormwald: Schüler finden bei Austausch Freunde
Die Austauschschüler und Vertreter aus der Lehrerschaft beider Schulen stellten sich dem Fotografen. FOTO: J. Moll
Radevormwald. Gäste aus Châteaubriant sind derzeit in Radevormwald zu Gast.

30 Schüler aus Châteaubriant kamen am Donnerstagabend in Radevormwald an, um die nächste Woche in deutschen Familien zu verbringen und die Schüler ihrer Partnerstadt kennenzulernen. Für Mete war schon Freitagmorgen klar, dass er mit seinem französischen Austauschpartner Matheo weiterhin Kontakt halten möchte. "Wir werden uns über das Handy und übers Internet schreiben, weil wir uns total gut verstehen", sagt der Schüler der Realschule.

In vier Jahren wird die Städtische Realschule geschlossen und sich nicht mehr an der Städtepartnerschaft beteiligen können. Das bedauert nicht nur Schulleiter Claus Peter Wirth, sondern auch Mete. "Ich hätte auch später gerne noch mal an einem solchen Austausch teilgenommen", sagt der 14-Jährige. Begrüßt haben seine Familie und er Matheo mit Fischstäbchen, Salat und einer herzlichen Atmosphäre. "Das Abendessen war richtig schön, und dann sind wir auch schon schlafen gegangen."

Heute werden sich Mete und Matheo den Kölner Dom angucken und morgen in Remscheid Schlittschuh laufen. Am Montag startet dann das offizielle Programm des Schüleraustausches, an dem sich nicht nur die Realschule, sondern auch das Theodor-Heuss-Gymnasium (THG) beteiligt.

"Wir werden die kommende Woche nutzen, um den französischen Schülern das deutsche Schulsystem zu erklären", sagt Jennifer Mühlhaus, Lehrerin der Realschule. Die Austauschgruppe wird das Schulmuseum in Dortmund besuchen, durch Schulführungen die weiterführenden Schulen in Radevormwald kennenlernen und sich Unterrichtsstunden an einer Grundschule ansehen. Am kommenden Mittwoch geht es dann, natürlich mit der Schwebebahn, zum Wuppertaler Zoo - mit anschließendem Weihnachtsmarktbesuch in Wuppertal- Elberfeld. "Das Programm ist ziemlich stramm, aber es gibt auch Stunden, die sich die Schüler selber einteilen können", sagt Mühlhaus. Zusammen mit ihrer Kollegin Kerstin Fink hat sie viele Stationen des Austausches organisiert.

Matthias Fischbach-Städing, Schulleiter des THG, wünscht allen Austauschschülern eine familiäre Zeit in Radevormwald. "Vielleicht entstehen daraus auch Freundschaften für ein ganzes Leben", sagt er. Nach der offiziellen Begrüßung gestern Morgen in der Realschule erkundeten die französischen Schüler den Stadtkern von Radevormwald anhand einer Rallye, um die wichtigsten Eckpunkte ihrer Partnerstadt kennenzulernen.

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Schüler finden bei Austausch Freunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.