| 00.00 Uhr

Radevormwald
Schüler sorgen sprachlich für ihre berufliche Zukunft vor

Radevormwald. Insgesamt 70 Schüler von drei Schulen aus Radevormwald und Hückeswagen haben in diesem Schuljahr die Möglichkeit genutzt, ihre Englischkenntnisse unter Beweis zu stellen und durch ein Cambridge-Zertifikat eine Zusatzqualifikation zu erwerben, die im weiteren Berufsleben noch von Vorteil sein könnte.

In Kooperation zwischen University of Cambridge ESOL und dem NRW-Schulministerium sowie autorisierten Prüfungszentren werden bereits seit vielen Jahren die Prüfungen "Preliminary English Test" (PET), "First Certificate in English" (FCE) und "Certificate in Advanced English" (CAE) flächendeckend angeboten.

55 Jugendliche absolvierten die Prüfung zum PET, davon 15 Neuntklässler des Theodor-Heuss-Gymnasiums (TGH) und 24 Rader Realschüler. Beide Gruppen wurden am THG von den Lehrerinnen Tanja Biermann und Nina Heinze vorbereitet. Sieben Schüler der Oberstufe des THG erreichten das Business English Zertifikat; der Vorbereitungskursus wurde von Nicole Lange geleitet. Weitere vier Schüler bestanden das FCE, und noch einmal vier stellten sich der schwersten Prüfung, dem CAE. Die AG's für die beiden höchsten Level wurden vom ehemaligen THG-Lehrer Michael Kuhlmann betreut.

Die Verleihung der Zertifikate fand am Mittwoch in der Aula des Theodor-Heuss-Gymnasiums statt. "Wir freuen uns über den großen Einsatz der Schüler und über die vielen tollen Ergebnisse, die ihnen sicherlich bei ihrer späteren beruflichen Laufbahn noch von großem Nutzen sein werden", heißt es von Seiten der Schule.

(p-m)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Schüler sorgen sprachlich für ihre berufliche Zukunft vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.