| 00.00 Uhr

Radevormwald
Schüler zeigen musikalisches Können

Radevormwald: Schüler zeigen musikalisches Können
Musik steht am Theodor-Heuss-Gymnasium weiterhin nicht nur auf dem Stundenplan, sondern wird auch in Arbeitsgemeinschaften gefördert. FOTO: Nico Hertgen
Radevormwald. Das Gymnasium hatte mit Claudia Scheibner wieder zu einem Konzert in der Vorweihnachtszeit eingeladen. Von Flora Treiber

Als Claudia Scheibner den Taktstock erhob, setzte das Schulorchester ein. Mit "Farandole" aus der L`Arlesienne-Suite starten die Schüler des Theodor-Heuss-Gymnasiums (THG) am Dienstagabend in das Schulkonzert. Schulleiter Matthias Fischbach-Städing begrüßte die Familien und Freunde der Schüler, die den Weg in die Schule gefunden hatten. "Wir freuen uns auf dieses weihnachtliche Konzert."

Nachdem die letzten Noten von "Back to the future" und dem Titelsong von "Forrest Gump" verstummt waren, hatte die Sing-Arbeitsgemeinschaft ihren großen Auftritt. "Farbspiel des Windes" aus dem Disney Film "Pocahontas" berührte das Publikum sichtlich. Die Schülerinnen sangen mit hellen und freundlichen Stimmen über die Daseinsberechtigung aller Lebewesen, von der Bedeutung der Natur und der Freiheit.

Schülerinnen der Oberstufe trugen "We are the World" vor. Auch die Bläser-AG, die am THG nach der Auflösung der Bläserklasse entstanden ist, präsentierte einen weiteren Fortschritt. Luisa Kerkhoff stellte ihr musikalisches Talent nicht nur im Orchester, sondern auch als Solistin unter Beweis. Sie nahm sich "Andante et Scherzo" des französischen Komponisten Louis Ganne an und spielte gemeinsam mit Deutschlehrer Gunnar Schubert ein Flötenduett aus einer Sonate von Telemann. Luisa Kerkhoff beherrscht die Querflöte und unterstütze ihre Mitschüler auch bei weiteren gemeinsamen Interpretationen.

Keyboarder Janik Münster trat ebenfalls allein mit "Flashback" und "Railroad-Boogie" auf. Genau wie Archana Mitra ist er zudem Teil des Schulorchesters. Seine Mitschülerin begleitete das Orchester souverän auf dem Klavier und ließ es sich nicht nehmen, ein langes und tragendes Stück als Solistin auf dem großen Flügel zu spielen. "I Giorni" ist eines der bekanntesten Stücke von Ludovica Einaudi, der als Filmmusiker berühmt wurde. Musiklehrerin Claudia Scheibner hatte einen Teil der "Carmen-Suite" und "Black Pearl" als weitere Stücke für ihr Orchester ausgewählt.

Den Abschluss bildeten die Sängerinnen des Gymnasiums. Sie swingten zu "All I want for christmas is you", wippten zu "Santa Claus is coming to town", und Larissa Stapf sollte mit "Jingle Bell Rock" für die zusätzliche Portion Weihnachten sorgen. Das Publikum wurde mit herzlichen Weihnachtswünschen und musikalisch mit "Intermezzo Sinfonico" durch das Orchester in den vorweihnachtlichen Abend entlassen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Schüler zeigen musikalisches Können


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.