| 00.00 Uhr

Radevormwald
Seniorenbeirat plant für Anfang des Jahres eine erneute Stadtbegehung

Radevormwald. Der Seniorenbeirat hat sich für das kommende Jahr wieder zahlreiche Aufgaben gestellt, berichtet der Vorsitzende Wolf-Rainer Winterhagen in Absprache mit seinen Kollegen. 2009 habe es eine erste große Besichtigungstour durch die Stadt gegeben. Ziel ist eine seniorengerechte Innenstadt. "Wir haben festgestellt, dass zahlreiche unserer Forderungen von damals erfüllt worden sind", sagt Winterhagen. Jetzt ist für die Monate Januar oder Februar eine weitere Tour geplant, bei der wichtige Stellen der Stadt auf Seniorentauglichkeit untersucht werden sollen. "Wir werden eine Anregung aufnehmen und erstmals auch die Wupperorte mit einbeziehen", sagt Winterhagen.

In ihrer Sitzung in der vergangenen Woche haben die Mitglieder des Seniorenbeirats ihr Angebot erneuert, die ehrenamtlichen Helfer der Flüchtlingshilfe dort zu unterstützen, wo dies benötigt wird. "Wir werden dort aktiv sein, wo wir gebraucht werden", sagt Winterhagen. Für das kommende Jahr hat der Beirat zahlreiche Termine in sein Jahresprogramm aufgenommen. Im Mai oder Juni soll es wieder ein Benefizkonzert geben - dieses Mal mit den Silver Singers, der Jugendmusikschule und dem MGV Hahnenberg. Die Volksbank Oberberg will wieder unterstützen. Gespendet wird je zur Hälfte an den Ökumenischen Mittagstisch im Wartburghaus und das Ambulante ökumenische Hospiz.

Gäste hat der Seniorenbeirat am 1. September. Dann ist er Ausrichter eines Regionalseminars der Senioren-Landesvertretung. Für den 10. September ist die Beteiligung an einem Netzwerktag Demenz im Bürgerhaus vorgesehen. Als Ehrengast wird im Bürgerhaus Bill Mockridge erwartet. Ebenfalls schon festgelegt ist der Tag, an dem mit dem Trägerverein "aktiv55plus" der nächste Seniorentag stattfinden wird. "Die Radevormwalder sollten sich den 23. Oktober dafür notieren", sagt Winterhagen. In Planung, aber noch nicht terminiert, ist ein erster Senioren-Sporttag in Radevormwald. "Ich bin in Abstimmungsgesprächen mit dem Stadtsportverband, weil auch von dort Interesse signalisiert worden ist", sagt Winterhagen. Ein Termin soll deshalb in nächster Zeit bekanntgegeben werden. Der Seniorenbeiratsvorsitzende erklärt dazu: "Wir versuchen, Franz Müntefering als Ehrengast für diese Veranstaltung zu gewinnen. Wenn er Zeit hat, möchte er kommen."

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Seniorenbeirat plant für Anfang des Jahres eine erneute Stadtbegehung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.