| 00.00 Uhr

Radevormwald
Silver Singers sorgen für viel Gänsehaut

Radevormwald: Silver Singers sorgen für viel Gänsehaut
Der Dirigent und musikalische Leiter der Silver Singers, Volker Buchloh, animierte seine Sängerinnen und Sänger zu Höchstleistungen. Die fast 200 Zuhörer im Bürgerhaus waren vom Auftritt wieder begeistert. FOTO: jürgen moll
Radevormwald. Fast 200 Zuhörer kamen Dienstagabend ins Bürgerhaus, um auch das dritte Benefizkonzert des Seniorenbeirates zu einem großen Erfolg zu machen. Der Spendenerlös fließt an den Mittagstisch und ans Ambulante ökumenische Hospiz. Von Marion Gerdel

Ein abwechslungsreiches musikalisches Programm bot der Seniorenbeirat beim dritten Benefizkonzert im Bürgerhaus. Der Vorsitzende Wolf-Rainer Winterhagen begrüßte fast 200 Gäste, die sich das Konzert auf keinen Fall entgehen lassen wollten. Er dankte allen Helfern und Sponsoren. "Es ist toll, dass es möglich ist, so eine Veranstaltung ohne Eintrittsgelder zu ermöglichen", sagte der stellvertretende Niederlassungsleiter der Raiffeisenbank, Werner Dörflein. Dennoch bat er die Gäste um eine kleine Spende für die Sparschweine, denn schließlich sollen der Rader Mittagstisch und der Hospizverein durch die Einnahmen unterstützt werden.

Dafür wurde den Zuhörern ein zweieinhalbstündiges Konzert mit vielen Teilnehmern geboten. Neben den German Silver Singers, trugen auch die SixPackCompany, der MGV Hahnenberg und die Band "Acoustic's" der Musikschule Rade zum Gelingen des Abends bei.

Den Beginn machte der Chor aus Essen, dessen wichtigstes Aufnahmekriterium das Alter ist. Unter 60 Jahren braucht sich niemand zu bewerben. Dass alle Mitglieder auch singen können, bewiesen sie mit ihrem großen Repertoire und einigen Soli. Eine gemeinsame Kleiderordnung gab es nicht. So traten die Damen je nach Gusto in grellgrünen Turnschuhen oder rot-karierten Minikleidern mit silberner Krawatte auf, während die Herren im blauen Windbreaker oder mit Hut und wallendem Bart sangen.

Die Lieder waren genauso abwechslungsreich wie die Garderobe der Sänger. Von Volksliedern über Udo Jürgens "Griechischer Wein" bis hin zu Rod Stewards "Sailing" war für jeden Geschmack was dabei.

Spätestens bei der Interpretation von Bette Midlers "God is watching us" bekamen die Zuhörer Gänsehaut, denn der Umwelt- und Friedenssong wurde mit der ganzen Lebenserfahrung der Senioren vorgetragen. Nach der ersten Hälfte des Programms der German Silver Singers begeisterte die SixPackCompany mit einer Auswahl von fünf gefühlvollen Stücken wie "Killing me softly" oder "How deep is your love". Die nachfolgende Pausenzeit nutzten die Mitglieder der Band "Acoustic's", eine Gruppe der Radevormwalder Musikschule, für den Aufbau ihrer Instrumente. Die jungen Leute begeisterten mit ihren Versionen aktueller Popsongs wie "Ironic" von Alanis Morissette. Dass ihr Musikprogramm durchaus bei den älteren Zuschauern ankam, bewiesen die lauten "Schade-Rufe" aus dem Publikum, als die Band ihr letztes Stück ankündigte.

Mit dem MGV Hahnenberg betraten dann zwar wieder mehr Musiker die Bühne, die vorgetragenen Stücke wurden aber deutlich ruhiger. "Nimm dir Zeit" von den den Höhnern oder "Wunder geschehen", begeisterten bereits, den größten Erfolg erzielten sie aber mit der Filmmusik "Ein fernes Land" aus dem Klassiker Exodus. Den Schlussakkord setzten die Silver Singers. Bei "Wenn ich einmal reich wäre" konnten die Zuhörer mitsingen und mitklatschen und bei einem ghanaischen Volkslied die große Lebensfreude des Chores erleben.

Ohne zweifache Zugabe durfte der Chor den Abend aber nicht beenden. Nach "Oh happy day" bat ihr Dirigent und musikalische Leiter, Volker Buchloh, alle anderen Teilnehmer noch einmal auf die Bühne - und sie präsentierten gemeinsam mit dem MGV Hahnenberg, der SixPackCompany und den Acoustic's den "Gefangenenchor" aus der Oper Nabucco.

Ein würdiges Ende für einen rundum gelungenen Musikabend.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Silver Singers sorgen für viel Gänsehaut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.