| 00.00 Uhr

Radevormwald
Singen am Fenster lässt den Advent hörbar werden

Radevormwald. Die Lutherische Kirchengemeinde startete bereits gestern Abend an der Neustraße 9 mit dem beliebten Adventsfenstersingen und setzt es heute, Mittwoch, 18.30 Uhr, am Johanniterhaus, Höhweg 9, fort. Weiter geht es jeweils ab 19 Uhr am Freitag bei Familie Künz, Ispingrader Straße 13, am Dienstag, 6. Dezember, bei Frau Weber, Am Mühlenkämpchen 9, am Donnerstag, 8. Dezember, bei Familie Thiemann, Herbecker Straße 36, und am Freitag, 9. Dezember, im Sängerheim Hahnenberg, Hahnenberg 7.

Überall treffen sich Interessierte vor dem Haus des jeweiligen Gastgebers. Das geschmückte Fenster wird geöffnet, und gemeinsam singen die Teilnehmer Adventslieder auf der Straße und lassen so den Advent hörbar werden, teilt Pfarrerin Manuela Melzer mit.

Danach bitten die Gastgeber ins Haus, damit sie dort bei Knabbereien und warmen Getränken weiter singen, klönen und Geschichten zum Advent hören können. Jeder, der gerne singt (oder beim Singen zuhört) und die Adventszeit bewusst erleben möchte, ist zu diesen fröhlichen und besinnlichen Abenden eingeladen, schreibt Pfarrerin Manuela Melzer in der Einladung.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Singen am Fenster lässt den Advent hörbar werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.