| 15.05 Uhr

Radevormwald
Spänebunker der Maiwald-Schule ausgebrannt

Spänebunker in Radevormwald ausgebrannt
Spänebunker in Radevormwald ausgebrannt FOTO: Feuerwehr
Radevormwald. Großbrand in Radevormwald am frühen Pfingstsonntagmorgen: Aus bisher ungeklärter Ursache gerieten Holzhäckselspäne im Spänebunker der Armin-Maiwald-Schule in Brand.

Als die 20 Feuerwehrleute gegen 3.30 Uhr eintrafen, stand das Gebäude in voller Ausdehnung in Flammen. Der Bunker hat eine Grundfläche von etwa 70 Quadratmetern und war in vier Boxen unterteilt. Eine war komplett mit Häcksel gefüllt, drei waren halbvoll.

Nach zwei Stunden war das Feuer gelöscht, der Spänebunker völlig zerstört. Die Schule selbst war zu keinem Moment durch die Flammen gefährdet; lediglich durch die große Hitze zersprangen Fensterscheiben.

Die Brandursache ist noch unklar, die Kriminalpolizei ermittelt.

(Tei.-)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.