| 00.00 Uhr

Radevormwald
Spänebunker - Polizei vermutet Brandstiftung

Radevormwald. Zwei Wochen, nachdem der Spänebunker an der Armin-Maiwald-Schule ausgebrannt ist, ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung.

"Wir haben keine Anhaltspunkte für einen technischen Defekt", sagt Sprecherin Monika Treutler. Daher gehen die Beamten von einem mutwillig gelegten Feuer aus. Die Ermittlungen laufen. "Bei einer Brandstiftung werden viele Spuren und mögliche Beweise mit verbrannt", sagt Treutler. Daher sei die Polizei zur Aufklärung solcher Fälle besonders auf die Hinweise von Zeugen angewiesen.

(ball)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Spänebunker - Polizei vermutet Brandstiftung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.