| 00.00 Uhr

Radevormwald
Sparkasse stiftete Schlossmacher-Brunnen

Radevormwald: Sparkasse stiftete Schlossmacher-Brunnen
Die Stiftung der Sparkasse ist auf einem Stein eingraviert. Kennzeichnend auf dem unteren großen Stein ist das große Sparkassen-S. FOTO: Michael Scholz
Radevormwald. Vor einigen Tagen ist der Brunnen am Schlossmacherplatz nachts vorsätzlich beschädigt worden, in dem das obere Teil, auf dem das Wappen der Stadt zu sehen ist, vom Sockel gestoßen wurde.

Im Zuge der Berichterstattung ist aus alten Unterlagen berichtet worden, dass Bildhauer Rolf Heinz den Brunnen gestiftet hat. Michael Scholz, Pressesprecher der Sparkasse, stellte jetzt klar, dass zwar der Entwurf und die Anfertigung des Brunnens von Rolf Heinz stammen, der Brunnen aber von der Sparkasse gestiftet worden ist - als Geschenk zur Fertigstellung des Schlossmacherplatzes im April 1986.

Derzeit liegt das obere Teil noch am Betriebshof. "Wir haben den Stein noch nicht wieder aufgesetzt, weil wir überlegen, ihn anders und damit sicherer zu befestigen", sagt Ulrich Dippel, Leiter des Technischen Bauamtes im Rathaus. Man werde sich in den nächsten Tagen noch einmal am Schlossmacherplatz am Brunnen treffen, um zu überlegen, wie der obere Stein des Mühlstein-Brunnens besser montiert werden könnte.

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Sparkasse stiftete Schlossmacher-Brunnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.