| 00.00 Uhr

Radevormwald
Spaß bei der Feuerwehr mit zwei PS

Radevormwald: Spaß bei der Feuerwehr mit zwei PS
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung: Wem es draußen nicht zu kalt war, ritt von der Wache aus auf Ponys durch den nahegelegenen Garten des Sana Krankenhauses. FOTO: hertgen
Radevormwald. Winterliche Temperaturen, Hagel, Frost und Schneeschauer - der Stimmung beim Frühlingsfest des Löschzuges Stadt der Feuerwehr tat das teils ungemütliche Wetter keinen Abbruch. Künftig wird sich das Festkomitee neu aufstellen. Von Flora Treiber

Zur Party- und Vergnügungsmeile wurde die Feuerwehrwache des Löschzuges Stadt am Wochenende. Das Frühlingsfest des Fördervereins ist jedes Jahr der Auftakt zu den verschiedenen Feuerwehrfesten in Radevormwald - und musste in den vergangenen drei Tagen winterlichen Temperaturen trotzen. Hagel und Frost störten die Kameraden der Feuerwehr aber nicht. Familien nutzten vielmehr den Aktionstag gestern, um in Gesellschaft zu feiern. Das Feuerwehrorchester eröffnete den Sonntag, während bereits die ersten Teller der berühmten Erbsensuppe gefüllt wurden. Frank Schmidt von der Einheit Stadt war zufrieden mit der Resonanz. "Wir haben wieder viele Kinder erreicht und von der Feuerwehr begeistern können. Ein schönes Gefühl", sagte er.

Besonders aufregend war für die kleinen Besucher die Rundfahrt mit einem der großen Löschfahrzeuge. Einmal als Feuerwehrmann durch die Straßen fahren - dieser Traum ging gestern in Erfüllung. Die große Hüpfburg fand wegen der Kälte ihren Platz in der Garage der Feuerwehr. Wem es draußen nicht zu kalt war, konnte auf Ponys durch den nahegelegenen Krankenhausgarten reiten. Die Jugendabteilung löschte unter Leitung von Stadtjugendfeuerwehrwart Markus Schmidt ein großes Feuer, das auf der Straße entzündet wurde. Viele Holzpaletten gingen in ein Feuer auf, das die Jugendlichen zwischen zwölf und 16 Jahren unter Aufsicht löschen mussten. "Da ist die Anspannung natürlich groß und der Respekt vor der heißen Feuerwand auch", sagte Frank Schmidt. In wenigen Minuten gelang es den Mädchen und Jungen, das Feuer zu löschen und die Löschübung ohne Fehler oder Probleme zu meistern.

Zur Ruhe kamen am Nachmittag alle am üppigen Kuchenbuffet, für das die Frauen der Feuerwehr eifrig gebacken hatten. Vor dem Familientag startete das Frühlingsfest bereits am Freitagabend mit einer "EM-Warm-up-Party". Dafür schmückten die Kameraden die Halle an der Dietrich-Bonhoeffer-Straße mit bunten Fahnen und gaben jedem Gast, der im Fußballtrikot erschien, ein Getränk aus. Noch voller war es Samstagabend, als die Coverband "Maxx" auftrat. Nach zehn Jahren Zusammenarbeit war das der letzte Auftritt der Band beim Frühlingsfest der Einheit Stadt. "Beide Seiten wünschen sich für die nächsten Jahre eine Veränderung", sagte Schmidt.

Im Umbruch steckt auch das Festkomitee, das sich federführend um die Ausrichtung kümmert. "Wir werden neue Mitglieder in den Arbeitskreis wählen und die Aufgaben neu verteilen", kündigte er an.

Die Einnahmen des Wochenendes nutzt der Förderverein, um neue Ausrüstungsgegenstände anzuschaffen und Tagesfahrten der Löschgruppe finanziell zu unterstützen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Spaß bei der Feuerwehr mit zwei PS


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.