| 00.00 Uhr

Radevormwald
St. Martin am großen Feuer

Radevormwald. Ein imposantes Bild bot sich am Sonntagabend auf dem Marktplatz. Zahlreiche Kinder mit ihren Eltern und andere Gäste sahen das Martinssspiel mit Tanja und Britta Busch aus Altendorf. Der Pfarrer der Lutherischen Kirchengemeinde, Jürgen Buttchereyt, begrüßte die Gäste, es spielte der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Remlingrade. Das Werbegemeinschafts-Team um Marcus Strunk verteilte 1500 Weckmänner, die die Stadtwerke bei den Bäckern hatte backen lassen. Für die Sicherheit und das Feuer sorgte die Einheit Stadt der Freiwilligen Feuerwehr.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: St. Martin am großen Feuer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.