| 00.00 Uhr

Advent
Adventsmarkt an der Wupper

Advent: Adventsmarkt an der Wupper
Der Neye-Express ist in Dahlerau wieder unterwegs. FOTO: hdö (Archiv)
Radevormwald. RADEVORMWALD (wos) Zum ersten Adventswochenende am Samstag und Sonntag gibt es wieder den Adventsmarkt in den Wupperorten, rund um das Haus der katholischen Kirchengemeinde St. Josef Vogelsmühle. Mitorganisatorin Marion von der Burg teilt das Bühnenprogramm wie folgt mit: Samstag um 15 Uhr ist offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Johannes Mans, danach spielt der Posaunenchor Remlingrade. Am Sonntag ist um 13 Uhr eine Aufführung der RKG, um 14 Uhr tritt der Seniorensingkreis auf, 15 Uhr der Kirchenchor Cäcilia Vogelsmühle und um 16 Uhr der Posaunenchor Remlingrade. An beiden Tagen fährt die Bimmelbahn Neye-Express und das Feuerwehrauto der Freiwilligen Feuerwehr aus Remlingrade wird präsentiert.

Weiter wird um Kuchenspenden für den Förderverein Haus Thiele gebeten. Listen hierzu gibt es im Haus Thiele, in der Wupper-Apotheke und beim Friseur am Wuppermarkt, berichtet von der Burg. Informationen geben Christina Dargel (Wupper-Apotheke, Tel. 02191 61830) und Irmtraud Kaufel (Tel. 02191 931750). Eine Cafeteria ist an beiden Tagen zusätzlich eingerichtet. Auch der Nikolaus kommt an beiden Tagen. Geöffnet ist der Markt am Samstag ab dem späten Mittag, offiziell ab 15 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Den Adventsmarkt gibt es seit 2002. Zum Teilnehmerkreis des Adventsmarktes gehören: DRK Dahlhausen, Freiwillige Feuerwehr Remlingrade, Freie evangelische Gemeinde, Grundschule Wupper, Tuspo Dahlhausen, Rua Kapaaf, Kindertagesstätte Wuppermäuse, Bürgerverein der Wupperorte, Katholische Jugend, Förderverein Haus Thiele, Posaunenchor Remlingrade und die Kolpingsfamilie St. Josef Vogelsmühle.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Advent: Adventsmarkt an der Wupper


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.