| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Caritas und Sparkasse starten pünktlich zum Advent Weihnachtswunschbaum-Aktion

Radevormwald. RADEVORMWALD (rue) Zum ersten Adventswochenende stand er traditionell - der Weihnachtswunschbaum von Caritas Oberberg und Sparkasse Hückeswagen/Radevormwald. Die Aktion findet 2015 zum elften Mal statt. Und von Jahr zu Jahr findet diese soziale Aktion mehr und mehr Zuspruch und Unterstützung in der Bevölkerung.

Zu einer kleinen Eröffnungsfeier waren Sparkassensprecher Michael Scholz, die Leiterin der Gemeindecaritas, Andrea Nick, die Schulsozialarbeiterin Katja Hüttenschmidt und Willbert Paffrath, Referent für Öffentlichkeitsarbeit bei der Caritas Oberberg, gekommen.

Vor allem aber erfreuten zehn Kinder des evangelischen Kindergartens "Wuppermäuse" die Gäste. Sie sangen nicht nur Adventslieder, sondern hatten auch noch eine Überraschung parat: Ihre 40 Wünsche bzw. Geschenke, die sie in der Sparkasse aufhängen, werden sie Flüchtlingskindern vor Weihnachten schenken. So wollen sie versuchen, auch nach Weihnachten mit den in den vergangenen Monaten zugereisten Kindern in Kontakt zu kommen. "Vielleicht wird man das eine oder andere Spiel mal gemeinsam machen", sagte die Leiterin der "Wuppermäuse", Manuela Biekowski.

Die Weihnachstwunschbaum-Aktion richtet sich an Kinder aus finanziell bedürftigen Familien. Mehr als 600 Kinder aus finanziell schwachen Familien in Oberberg werden dank großherziger Spender ihren Wunsch erfüllt bekommen. "Aus diesem Grund ist diese Aktion schon fast zu einem festen Bestandteil in Rade, Hückeswagen und im gesamten Oberbergischen Kreis geworden", sagte Paffrath. Mit der Aktion solle an den Festtagen mit Hilfe von großherzigen Bürgern auch in bedürftigen Familien für glückliche Kinderaugen gesorgt werden. Der Höchstbetrag eines Wunsches liegt bei 25 Euro. Die Wunschzettel gibt es in den Filialen der Sparkassen in Rade (Hohenfuhrstraße 19-21) und Hückeswagen (Peterstraße 4). Dort können dann auch das - wenn möglich, schon eingepackte Weihnachtsgeschenk - bis 16. Dezember wieder abgegeben werden. Die Pakete werden von Mitarbeitern der Caritas an die Familien und die "Wuppermäuse" weitergegeben, so dass das Geschenk Heiligabend unter dem Weihnachtsbaum liegt.

Weitere Infos gibt es telefonisch bei der Caritas Oberberg, Willbert Paffrath, Tel. 02261 306122.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Caritas und Sparkasse starten pünktlich zum Advent Weihnachtswunschbaum-Aktion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.