| 00.00 Uhr

Blickpunkt Kultur
Englisch-Theater für die Schüler der Realschule

Radevormwald. RADEVORMWALD (wos) Zum 14. Mal kam das "White Horse Theatre" mit seinen englischsprachigen Theaterstücken nach Radevormwald, um den Unterricht der Realschule zu bereichern. "Auch in diesem Jahr kamen unsere Schülerinnen und Schüler wieder voll auf ihre Kosten", berichtet Realschulleiter Ralf Grünewald. Wie gewohnt, gab es drei Aufführungen mit unterschiedlichen Themen und Schwierigkeitsgraden im Bürgerhaus.

Die Klassen 5 und 6 konnten gestern Vormittag mit dem Stück "Maid Marian" einen neuen Blick auf die bekannte Legende von Robin Hood werfen. Dieses Stück bot spannende und lustige Unterhaltung. Wichtig dabei war aber auch die große Publikumsbeteiligung: Die Schüler mussten einige Rollen übernehmen und dabei auch den Akteuren bei der Bewältigung ihrer Abenteuer helfen.

"The Slug in the Shoe" ist eine Komödie, in der es darum geht, wie sich Mädchen und Jungen gegenseitig wahrnehmen. Die Aufführung traf den Geschmack und das Interesse der mittleren Klassen sieben und acht. Für die Klassen der Oberstufe (9 und 10) gab es mit "The Girl with the Golden Wig" ein passendes Stück, das die geschlechtsspezifischen Rollen-Stereotype in der Welt der Unterhaltung humorvoll hinterfragt.

"Alles in allem war es wieder ein sehr gelungener Vormittag", lautet das Fazit von Ralf Grünewald. Den Schauspielern des "White Horse Theatre" und den Englischlehrern sei es gelungen, den Schulvormittag Tag gewohnt perfekt zu organisieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Blickpunkt Kultur: Englisch-Theater für die Schüler der Realschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.