| 00.00 Uhr

Unterwegs
Freundeskreis Nowy Targ in Köln

Radevormwald. RADEVORMWALD (wos) 26 Mitglieder des Freundeskreises Rade-Nowy Targ unternahmen einen ganztägigen Ausflug nach Köln. Unter fachkundiger Führung wurde augenzwinkernd und humoristisch untermalt die Kölner Geschichte beleuchtet - angefangen bei den alten Römern mit dem bewegten Leben der Agrippina, über Jan von Werth, Tünnes und Schäl bis zu Kardinal Frings. Angesichts der "Römerstraße" wurde ausführlich über die Straßenbaukünste der Kölner diskutiert. Es herrschte Einigkeit darüber, dass die Kunst der Bierbrauer höher einzuschätzen ist. Diese Meinung wurde vielleicht auch von dem guten, warmen Wetter entscheidend beeinflusst, berichtet der Pressesprecher Werner Nowara.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unterwegs: Freundeskreis Nowy Targ in Köln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.