| 00.00 Uhr

Blickpunkt Wirtschaft
Gira übernimmt fünf Auszubildende

Radevormwald. RADEVORMWALD (wos) Die Basis für einen guten Start ins Berufsleben ist gelegt: Fünf Auszubildende von Gira haben in diesem Frühjahr ihre Ausbildung mit Erfolg abgeschlossen und eine Stelle beim

Mittelständler im Bergischen Land erhalten.

In einer kleinen Feierstunde haben die Gira Geschäftsführer Christian Feltgen und Thomas Musial den erfolgreichen Industriekaufleuten Kim Brandenberg, Christan Dießle, Marc Flosbach und Nils Klotz sowie dem Werkzeugmechaniker Constantin Osenberg zum Ausbildungsabschluss gratuliert und als neue Mitarbeiter willkommen geheißen. Als Anerkennung für die erbrachten guten Leistungen überreichten sie gemeinsam mit den beiden Ausbildungsleitern Annabelle Rothe und Guido Zimmermann neben dem Gira-Ausbildungszeugnis einen Füller mit eingraviertem Namen. "Wir freuen uns sehr, dass Sie Ihre Talente und Ihr Können weiterhin bei Gira einbringen. Nutzen Sie die Chance, sie im Rahmen ihrer neuen Tätigkeit beständig fortzuentwickeln und zu erweitern", sagten die beiden Geschäftsführer.

Die jungen Berufsstarter bedankten sich "für die Unterstützung und die Förderung, die Gira den Auszubildenden bietet." Diese, sagte Kim Brandenberg, "hat oftmals dazu geführt, das wir das Beste aus uns herausgeholt haben. Für mich war die Ausbildung bei Gira genau die richtige Entscheidung und ein Weg, den ich jederzeit wieder so einschlagen würde."

Auch weil das Gira Ausbildungskonzept den Nachwuchskräften die Chance eröffnet, Einblicke in viele Bereiche des Industrieunternehmens zu gewinnen und vielfältige Erfahrungen zu sammeln. Sogar ein mehrwöchiger Auslandsaufenthalt kann wie bei Kim Brandenberg dazugehören. "Die Abwechslung zwischen kaufmännischen und technischen Abteilungen und Aufgaben sowie den Kontakt zu verschiedenen Mitarbeitern habe ich als sehr positiv empfunden", zieht Nils Klotz ein zufriedenes Fazit. "Dies hat mich persönlich weitergebracht." Das Unternehmen als größter Arbeitgeber der Stadt hat in diesen Tagen bereits zum fünften Mal in Folge das Gütesiegel "Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb" erhalten. Diese Vergabe, die von der "ertragswerkstatt" initiiert wurde, basiert auf den Ergebnissen einer anonymen Befragung unter allen "Azubis", die derzeit bei Gira ausgebildet werden, und auf der Auswertung der Ausbildungskennzahlen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Blickpunkt Wirtschaft: Gira übernimmt fünf Auszubildende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.