| 00.00 Uhr

Ehrensache
Handwerker beim Stadtfest im Einsatz

Radevormwald. RADEVORMWALD (rue) Unter dem Motto "Gemeinsam sind wir stark" haben sich Rader Handwerker zur 700-Jahr-Feier der Stadt etwas Besonderes einfallen lassen: Lange schon keimte der Gedanke, etwas Gemeinsames zu machen. Da die Handwerker aber ständig im Einsatz sind, wurden viele gute Ideen verworfen. "Sich beim Stadtjubiläum zu beteiligen, ist für die gebürtigen Rader aber Ehrensache", berichtet Tanja Sonnenschein.

Auf der Sport- und Aktivmeile, besser bekannt unter "Spielmeile", können sich kleine und große Kinder auf den Spielgeräten und Hüpfburgen kostenlos austoben. Eine Sache, die nach Ansicht der Handwerker Unterstützung verdient und für die sie gerne mal ein Wochenende opfern. Deshalb organisieren sie einen Getränkewagen. Der Erlös aus dem Verkauf soll der Spielmeile zu Gute kommen. Gegenüber der Sparkasse, mitten im Geschehen, wo getobt, gehüpft und gebolzt wird, verkaufen die Handwerker am Stadtfestwochenende, 7. und 8. Mai, Getränke für einen guten Zweck. Es beteiligen sich: Bauunternehmung Lewandowski (Vater Bernhard und Sohn Thomas), die Dachdeckermeister Axel Wittgens, Michael Dürholt und Mike Sieper, Dirk Harke (Harke & Paulig), Fliesen Bürger (Andreas Kasparek und Ullrich Bürger), Fußboden Frank Finke, Heizungs- und Sanitärtechnik Raimund Beste, Malermeister Lars Sonnenschein, Sanitär- und Heizung Klaus Finke sowie Sanitär- und Heizung Lenatz (Michaela Braesicke), Schreinerei Rainer Flüs und beide Söhne sowie die Tischlereien Maik Mattern und Maik Niedrau.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ehrensache: Handwerker beim Stadtfest im Einsatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.