| 00.00 Uhr

Vereinsticker
HSG stellt Einlaufkinder für 2. Bundesliga

Radevormwald. RADEVORMWALD (rue) Wer fleißig trainiert und gut spielt, der muss belohnt werden: Und das wurden die Handballer der F-Jugend der HSG Rade/Herbeck: Nachdem die F 1 knapp 28 Stunden vorher selber in der Solinger Klingenhalle gespielt und drei Siege eingefahren hatte, durften die Mädchen und Jungen einen Tag später beim Spitzenspiel der 2. Handball Bundesliga des BHC gegen Emsdetten an gleicher Stelle Einlaufkinder sein.

Selbst das schlechtere Los, "nur" mit der gegnerischen Mannschaft einlaufen zu dürfen, konnte die gute Stimmung der Kinder und ihrer Eltern nicht trüben. "Die Kulisse und Atmosphäre werden alle Mitgereisten nicht so schnell vergessen", berichtet Trainerin Steffi Giermann. Das Ganze sei dann noch durch einen tollen 31:25-Sieg des BHC abgerundet worden, der mit mittlerweile 28:0 Punkten unangefochten an der Tabellenspitze der 2. Handballbundesliga steht.

Die F-Jugend der HSG trainiert immer dienstags von 17 bis 18.30 Uhr in der Realschulhalle an der Hermannstraße. Es handelt sich um eine gemischte Mannschaft, die Spieler sind aus den Jahrgängen 2009 bis 2012.

Zurzeit trainiert die HSG nach Angaben von Steffi Giermann zwischen 25 und 30 Kids, aber da das Trainerteam aus noch weiteren drei Personen besteht (Marc Richter, Sascha Dahlmann, Johanna Arndt), könne bei den Trainingseinheiten individuell auf die Fähigkeiten der Kinder eingegangen werden.

"Und aufgrund der vielen Kinder konnten wir in dieser Saison zwei F-Jugendmannschaften melden, die jeweils einmal im Monat im Kleinturniermodus in der Klingenhalle ihre Saisonspiele bestreiten", erläutert Steffi Giermann.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: HSG stellt Einlaufkinder für 2. Bundesliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.