| 00.00 Uhr

Konzert
Kathy Kelly und Gospelchor präsentieren sich in Hochform

Radevormwald. RADEVORMWALD (trei) Kathy Kelly füllte die Kirche der Lutherischen Gemeinde an der Burgstraße mit ihrer gewaltigen Stimme. Die Musikerin und ehemalige Frontfrau der weltberühmten "Kelly Family" gab ein Konzert mit dem Gospelchor Radevormwald, der sich über den Besuch der Künstlerin freute.

"Als die Anfrage von ihrem Management kam, waren wir natürlich begeistert und haben die Chance dann auch ergriffen", sagte Uwe Suppes vom Gospelchor. Der Chor übernahm den Einstieg in das Konzert mit dem afrikanischen Lied "Masithi", "Joshua fought the battle of jericho" und mit dem irischen Segen "Möge die Straße uns zusammenführen". Kathy Kelly stellte im Anschluss in Begleitung ihres Pianisten nicht nur ihre voluminöse Stimme unter Beweis, sondern zeigte ihre musikalische Begabung auch auf dem Akkordeon, der Gitarre und der E-Geige. Zu der ersten Hälfte ihres Programms gehörten irische Balladen, wie "Danny Boy" oder "Sally Gardens". "Das ist ein Lied, das die wilden und kreativen Gärten Irlands beschreibt. Die sind nicht so perfekt wie die Gärten in England und eigentlich viel schöner", sagte die Sängerin. Mit "Vater unser" auf Englisch und "Engelsmensch", das sie ursprünglich im Duett mit Michael Kraft aufgenommen hat, berührte sie das Publikum. Auch "Hallelujah" von Leonard Cohen gehörte zu den traurigen und umso kraftvolleren Stücken, die von der Künstlerin interpretiert wurden. In der Pause kamen die 200 Zuhörer ins Gespräch und wurden dabei von "Pro Stift", einer Stiftung der Gemeinde bewirtet. Uwe Suppes war nach dem ersten Teil des Konzerts überwältigt und begeistert von der musikalischen Qualität. "Die Frau könnte uns in den Boden singen", sagte er. "Sie ist aber ganz bodenständig und arbeitet mit uns zusammen. Wir sind nicht nur Beiwerk, sondern begegnen uns auf Augenhöhe."

Für die gemeinsamen Stücke "May the lord send angels", "Swing low, sweet chariot" und "Herr wir bitten komm und segne uns" hatte der Chor nur einmal geprobt. "Vor dem Konzert gab es einen kurzen Soundcheck. Ich bin aber trotzdem zuversichtlich", sagte Suppes.

Bevor der Chor in den Genuss der gemeinsamen Interpretationen kam, stimmte die weltberühmte Künstlerin "Du schläfst bei Engeln" und "Ave Maria" von Franz Schubert an. Der beliebteste Song der Kelly Family ("An Angel") auf spanisch ("Quisiera Ser Un Angel") durfte auch nicht fehlen. Das Publikum war begeistert, klatschte alle Lieder mit und feierte die Sängerin mit langanhaltendem Applaus.

Das Konzert, eine Mischung aus Evergreens, Balladen, Gospels,

Spirituals und Traditionals, war ein großer Erfolg. Uwe Suppes hätte sich allerdings mehr Besucher gewünscht. "Es wäre schön gewesen, wenn wir noch 100 Karten mehr verkauft hätten. An der Abendkasse haben wir kaum noch etwas verkauft", sagte er. Nichtsdestotrotz war die Zusammenarbeit mit Kathy Kelly für ihn und den gesamten Chor eine Erfahrung, die sie nie vergessen werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Konzert: Kathy Kelly und Gospelchor präsentieren sich in Hochform


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.