| 00.00 Uhr

Familie & Co
Kinder der Gira-Kita hören neugierig zu

Radevormwald. RADEVORMWALD (rue) Am bundesweiten Vorlesetag beteiligte sich erstmals auch der Kindergarten der Firma Gira. Die Ansprechpartnerin zum Thema Beruf & Familie innerhalb des Radevormwalder Unternehmens, Lisa Kotthaus, las in der firmeneigenen Kita den Mädchen und Jungen die Geschichte "So weit oben" von Autorin Susanne Straßer vor.

"Mit großen Ohren lauschten die Kinder der spannenden Geschichte und betrachteten dabei gemeinsam das Bilderbuch zum Thema Hilfsbereitschaft und Schließen neuer Freundschaften", berichtet Pressesprecherin Susana Bacalhau da Silva.

Durch das mehrmalige Vorlesen innerhalb von kleineren Zuhörerrunden habe das Vorlesen eine stärkere Wirkung bei den kleinen Zuhörern erzielt. "Die Kinder zeigten großes Mitgefühl für den Bären, der nicht an den leckeren Kuchen so weit oben kommt. Mit der Hilfe von anderen Tieren kommt der Bär schließlich am Ende an den Kuchen - und auch für die Kinder der Gira-Kita gab es zu diesem Anlass dann etwas vom Kuchen", schreibt Susana Bacalhau da Silva in ihrem Bericht.

Die Vorleseaktion war für die Kinder der Gira-Kita krönender Abschluss einer abwechslungsreichen Woche zum Thema Lesen. Das Kita-Concept-Team der Erzieher startete die Projektwoche mit dem Vorlesen der Geschichte "Die kleine Raupe Nimmersatt". Der Ausflug zur Bücherei und das selbstgebastelte Bilderbuch bereitete den Kindern ebenso großen Spaß. Auch das Bilderbuchkino mit einem extra großen Buch habe die Neugierde bei der Bücherbetrachtung verstärkt.

"Wir freuen uns sehr über die gelungenen Aktionen in der Gira-Kita zum Vorlesetag 2016 und bedanken uns für den Besuch von Lisa Kotthaus und bei unserem Team vor Ort, das den Kindern eine besonders spannende Projektwoche bereitet hat", berichtet Tim Seidel, Geschäftsführer des Kita-Trägers Kita-Concept.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Familie & Co: Kinder der Gira-Kita hören neugierig zu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.