| 00.00 Uhr

Jecke Zick
Ministerpräsident Armin Laschet empfängt das Rader Prinzenpaar

Jecke Zick: Ministerpräsident Armin Laschet empfängt das Rader Prinzenpaar
Die Radevormwalder Delegation wird von Ministerpräsident Armin Laschet (2.v.r.) begrüßt: Michele Bieda (v.l.), Emely Gedig, Lea Prange, Can Hombrecher, Isabelle Galinsky und Luca Horlitz. FOTO: thomas Lorenz
Radevormwald. RADEVORMWALD (rue) Das war wohl einer der aufregendsten Auftritte des Rader Kinderprinzenpaares Can-Leon Hombrecher und Isabelle Galinsky von der KG Rua Kapaaf in dieser Session: NRW-Ministerpräsident Armin Laschet empfing am Montag 28 Kinderprinzenpaare und Kinderdreigestirne aus Nordrhein-Westfalen und verlieh ihnen den offiziellen Karnevalsorden des Landes 2018. Der Empfang der Kinderprinzenpaare und -dreigestirne fand im Kongresszentrum Eurogress in Aachen statt. "Ich feiere selbst gerne Karneval, seit ich ein Kind war. Deshalb ist es für mich auch eine besondere Freude, dass sich so viele von Euch auf den zum Teil weiten Weg in meine Heimat gemacht haben", sagte Laschet.

"Als Prinzenpaar und Begleitung kann man schon einiges erleben", berichtete KG-Präsident Thomas Lorenz.

Zunächst stand mit dem Besuch im Aachener Dom Kultur auf dem Programm. "Schließlich wurde hier der Kaiser gekrönt, da müssen Prinzen doch einmal vorbei schauen", schreibt Lorenz in seinem Bericht. Dann ging es in den durch die Verleihung des "Ordens wider den tierischen Ernst" bekannten Eurogress. Auf einem roten Teppich defilierten der Radevormwalder Prinz Can und Prinzessin Isabelle durch den Saal zum Ministerpräsidenten. Nachdem sie dessen Orden erhalten hatten, überreichten sie ihrerseits den Orden der KG Rua Kapaaf und das Buch zur 700-Jahrfeier im roten Papier. "Schließlich sind die beiden ja bis Aschermittwoch die Repräsentanten der Stadt", sagte Lorenz. Mit den anderen gut 20 Tollitäten wurde dann kräftig gefeiert. Zum Abschluss des Tages ging es an das Dreiländereck - und die Kinder wechselten innerhalb von Sekunden zwischen Belgien, den Niederlanden und Deutschland - "Rua Kapaaf international", meinte Lorenz und schmunzelte.

Der nächste Höhepunkt lässt nicht lange auf sich warten: Am Samstag steht ab 14.11 Uhr der große Umzug auf dem Programm: Das Prinzenpaar wird begleitet von den Vereinsmitgliedern, der Tanzgarde der Dhünnschen Jecken und dem Verein "Rade Integrativ", für die Rua Kapaaf extra den Neye-Express angemietet hat und die Kinder mit Wurfmaterial unterstützt. "Die Kinder hatten schon im vergangenen Jahr so viel Spaß in unserer Gruppe, so dass wir dies gerne wiederholen", berichtete Lorenz.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jecke Zick: Ministerpräsident Armin Laschet empfängt das Rader Prinzenpaar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.