| 00.00 Uhr

Polizei
Nachwuchs startet Bachelor-Studium

Radevormwald. RADEVORMWALD (rue) Acht Frauen und zehn Männer haben das Auswahlverfahren bei der Polizei NRW so gut abgeschlossen, dass sie eine Zusage für das jetzt begonnene Bachelor-Studium bei der Polizei NRW bekommen haben.

Insgesamt hatten sich aus dem oberbergischen Kreisgebiet 112 Bewerber für einen der 1670 Bachelor-Studienplätze beworben - jeweils ein Teilnehmer kommt dabei aus den Städten Radevormwald und Hückeswagen.

Bis zum 30. September können sich Interessierte noch um einen der Studienplätze für 2016 im Internet unter www.genau-mein-fall.de bewerben. Wesentliche Voraussetzungen, um einen Platz zu bekommen, sind Abitur oder Fachabitur mit allgemeiner Studienberechtigung, eine Mindestgröße (Männer: 1,68 Meter, Frauen: 1,63 Meter), die deutsche Staatsangehörigkeit (Ausnahmen sind möglich). Man muss außerdem sportlich und gesund sein.

"Es empfiehlt sich, vor der Bewerbung einen Beratungstermin beim örtlichen Personalwerber Martin Wick, Hindenburgstraße 40, in Gummersbach, Tel. 02261 8199 292, E-Mail: martin.wick@polizei.nrw.de zu verabreden", rät Monika Treutler, Polizeioberkommissarin der Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis und zudem Pressesprecherin der Polizei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Polizei: Nachwuchs startet Bachelor-Studium


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.