| 00.00 Uhr

Szene
Narren freuen sich auf Session

Radevormwald. RADEVORMWALD (rue) Mareike Betz-Dmuß ist in ihrem Element: "Noch nicht Weihnachten, und wir beschäftigen uns nur mit Karneval, aber es macht auch immer noch so viel Spaß", schreibt die Geschäftsführerin der 1. Großen Radevormwalder Karnevalsgesellschaft "Rot-Weiß" (RKG) und verweist auf eine Vielzahl an Terminen in den kommenden Wochen und Monaten. Das Motto der Session lautet "Zusammen stonn, zusammen fiere - 700 Jahr Rade und die RKG". Der Veranstaltungsreigen beginnt am Dienstag, 1. Dezember, 19.30 Uhr, mit dem Mitglieder-Treff im Café Central am Markt. Dort startet der Kartenvorverkauf für die zweite Gala-Sitzungs-Party am 23. Januar. "Das Programm hat es in sich. Gerade habe ich noch Paul Posthorn aus Hückeswagen engagieren können", teilt Mareike Betz-Dmuß mit. Ab Mittwoch gibt es Karten bei Lotto Wellershaus (BM-Service-Punkt, Kaiserstraße), Café Central am Markt oder bei allen Mitgliedern für 15 Euro. Sowohl die kleine als auch die mittlere Garde werden am Dienstag ihre Weihnachtstänze darbieten. "Es hat sich einiges umorganisiert in unseren tollen Garden, und es sind viele Neue hinzugekommen. Da ist das Lampenfieber noch groß, und es fehlt die Routine", sagt die Geschäftsführerin und hofft auf ein volles Haus.

Am 8. Dezember, 19.30 Uhr, findet die erste Zugbesprechung im Café Central statt. Zugleiter sind Wilfried und Dominik Betz. Am 24. Januar findet der Kinderkarneval in der Grundschule Stadt statt. "Auf Wunsch vieler Besucher wird das Motto Tanzalarm lauten", berichtet Mareike Betz-Dmuß. An Weiberfastnacht, Donnerstag, 4. Februar, ist die RKG früh morgens in Schulen und Kindergärten unterwegs. Um 11.11 Uhr stürmen die Narren mit Prinzessin Olga I. das Rathaus, bevor am 6. Februar der "Zoch" durch die Innenstadt zieht. Die zweite und letzte Zugbesprechung mit der Stadt gibt es am Samstag, 9. Januar, ab 16 Uhr im Café Central.

Die Karnevalisten richten ihren Blick auch über die Session hinweg: "Sehr aktiv und mit großem Engagement werden wir uns am Festakt zum Stadtjubiläum 700 Jahre Radevormwald am Wochenende vom 6. bis 8. Mai beteiligen. Man darf gespannt sein", sagt Betz-Dmuß.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Szene: Narren freuen sich auf Session


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.