| 00.00 Uhr

Jecke Zick
Orden von Grün-Weiß Wuppdika mit BM

Radevormwald. RADEVORMWALD (rue) Die Ausstellung in der Hauptstelle der Sparkasse an der Hohenfuhrstraße über den Karneval in Radevormwald und im Bergischen Land im Wandel der närrischen Zeit wird jetzt um eine kleine Rarität erweitert: Wie der Präsident der KG Rua Kapaaf, Thomas Lorenz, gestern mitteilte, hat er aus einem Privatbesitz noch einen alten Orden ergattern können - und zwar von der KG "Grün-Weiß Wuppdika" mit der Aufschrift "Bergische Morgenpost" und "Radevormwalder Anzeiger". "Falls sie mal wieder einen Karnevalsverein sponsern möchten, melden Sie sich gerne bei Rua Kapaaf", schreibt Lorenz mit einem Augenzwinkern. Der Orden wurde ihm von Peter UIomek zur Verfügung gestellt. Dessen Sohn Cedric war der letzte Prinz der Gesellschaft. Als die BM Lorenz gestern Morgen am Telefon erreichte, war der Präsident auf dem Weg nach Nümbrecht ins Schloss Homburg - dort empfing Landrat Jochen Hagt alle Tollitäten aus der bergischen Region.

Die Vitrine in der Sparkasse über die Rader Karnevalsgeschichte erinnert nicht nur an die beiden noch bestehenden Gesellschaften Rua Kapaaf und RKG, sondern auch an ihre Vorgänger. "Grün-Weiß Wuppdika", 1957 gegründet, war die erste Jeckengesellschaft in Rade.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jecke Zick: Orden von Grün-Weiß Wuppdika mit BM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.