| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Raiffeisenbank hat einen Wunschbaum aufgestellt

Radevormwald. RADEVORMWALD (rue) Die Raiffeisenbank mit ihrer Filiale am Schlossmacherplatz und die Stiftung Radevormwalder Mittagstisch erfüllen auch in diesem Jahr wieder die Weihnachtswünsche von bedürftigen Kindern in Radevormwald. Bürger, die den Mädchen und Jungen gerne einen sehnlichen Weihnachtswunsch erfüllen möchten, können sich gerne einen Wunschzettel vom Weihnachtsbaum, den die Kinder der Lily-Braun-Kindertagesstätte der Arbeiterwohlfahrt (Awo) geschmückt haben, in der Filiale am Schlossmacherplatz abholen. Der Höchstbetrag eines Wunsches liegt bei 25 Euro, berichtet Pressesprecher Thomas Knura.

Das Päckchen sollte dann weihnachtlich verpackt und zusammen mit dem Wunschzettel, denn nur so ist die richtige Zuordnung möglich, bis spätestens Freitag, 16. Dezember, 16 Uhr, wieder in der Raiffeisenbank abgegeben werden. Die Päckchen werden dann noch rechtzeitig vor Weihnachten den Kindern persönlich übergeben.

"Falls Sie Ihren Lieben noch ein ganz besonderes Geschenk machen möchten, können Sie in der Geschäftsstelle auch die offizielle Sonderprägung der Jubiläumsmünze 700 Jahre Radevormwald in Feinsilber zum Preis von 39,90 Euro und auf Bestellung die streng limitierte Goldmedaille für 799 Euro erhalten", heißt es in einer Pressemitteilung der Raiffeisenbank.

Für Donnerstag, 22. Dezember, lädt das Geldinstitut am Schlossmacherplatz dann alle Kunden zum Waffel-Essen in die Geschäftsstelle ein. "Wir möchten uns auf diese Weise persönlich für ein vertrauensvolles und erfolgreiches Jahr 2016 bedanken und wünschen eine besinnliche Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2017", sagt Niederlassungsleiter Stefan Tengeler. Doch zuvor sollten jetzt erstmal Päckchen gepackt werden...

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Raiffeisenbank hat einen Wunschbaum aufgestellt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.