| 00.00 Uhr

Jecke Zick
"Rua Kapaaf" lädt den Nachwuchs auf den Nürburgring ein

Radevormwald. RADEVORMWALD (rue) "Das war schon immer mein großer Wunsch" sagte Mariam (17), die mit mehr als 100 Fotos glücklich von ihrem Abenteuer am Nürburgring zurückkam. Sie war Teilnehmerin der ersten Aktion der Karnevalsgesellschaft "Rua Kapaaf", die ihr aktuelles Sessionsmotto den "Kindern-Blagen-Pänz" widmet.

Begrüßt von Dietmar Busch, der die Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring geschäftsführend betreut, folgten die Teilnehmer im Minibus seinem Porsche über den gesamten Nürburgring - am Steuer der Radevormwalder Prinz Dirk Finger. "So findet eine rasante Session einen noch rasanteren Endpunkt", sagte der Prinz, als er nach brillanter Fahrt gemeinsam mit den anderen zu den Profis in die Boxengasse ging. Den Start des "Sechs-Stunden-Rennens" aus nächster Nähe erleben und dann auf der Tribüne weiter zu verfolgen - das war schon ein Erlebnis, berichtet Präsident Thomas Lorenz. Auf diesen Teil der Idee sei übrigens das Dreigestirn aus Wermelskirchen gekommen, das ebenfalls den rasanten Abschluss am Ring suchte. Trotz der vielen Zuschauer trafen sich Radevormwalder und Wermelskirchener rein zufällig. "So musste der Tag mit Alaaf und Kapaaf enden", schreibt Lorenz in seinem Bericht von der Tour. Auch für die Begleiter sei es ein besonderes Erlebnis gewesen, "weil es den Jugendlichen Freude bereitete und es auch für uns nicht alltäglich ist, die Nordschleife zu durchfahren", sagte Lorenz. Wer jetzt nicht dabei sein konnte, ist zum zweiten Event von "Rua Kapaaf" eingeladen. Da geht es dann für alle Kinder zwischen sechs und 14 Jahren am Freitag, 21. Oktober, dem letzten Tag der Herbstferien, nachmittags zum Kölner Flughafen und zur Flughafenfeuerwehr.

Anmeldungen sind ab sofort unter www.rua-kapaaf.de möglich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jecke Zick: "Rua Kapaaf" lädt den Nachwuchs auf den Nürburgring ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.