| 00.00 Uhr

Ehrensache
Seit 30 Jahren im Posaunenchor

Radevormwald. RADEVORMWALD (rue) Einen Grund zum Feiern gab's jetzt beim evangelischen Posaunenchor Remlingrade. Bei der Jahresversammlung gratulierten viele dem treuen Mitglied und Tenorhorn-Spielerin Steffi Schmidt zu deren 30-jähriger Zugehörigkeit zum Verein.

Bereits mit neun Jahren begann sie, das Flügelhorn zu spielen, zusammen mit ihren beiden Schwestern im Bergischen Blasorchester Radevormwald Vogelsmühle. "Dann wurde sie zum Glück während ihrer Ausbildung 1986 von einem Arbeitskollegen zum Posaunenchor Remlingrade abgeworben, wo sie später zum Tenorhorn wechselte", teilt der zweite Vorsitzende Peter Ulomek mit.

Im Posaunenchor war sie schnell durch ihre hilfsbereite und ideenreiche Art beliebt - und bald schon lenkte sie eine lange Zeit als zweite Vorsitzende die Geschicke des Posaunenchores mit - wie zum Beispiel bei der Organisation zum 50- und 60-jährigen Bestehen des Vereins. Nach der Geburt ihres Sohnes war sie schnell wieder aktiv - und mittlerweile spielt sogar ihr Sohn Luca bereits Flügelhorn im Posaunenchor.

Für dieses Jahr stehen schon einige Termine fest im Terminkalender: März Ostergottesdienst

April Auftakt wie jedes Jahr ist das Probenwochenende in der Jugendherberge Burg Bilstein in Lennestadt. Hier bereiten sich die Spieler intensiv auf die kommenden Auftritte vor. Mai Frühkonzert zum 1. Mai bei der Freiwilligen Feuerwehr Önkfeld Juni Ein großer Teil des Chores nimmt am 2. Deutschen Evangelischen Posaunentag vom 3. bis 5. Juni in Dresden teil. Dort werden 20.000 Bläser erwartet, die alle zusammen ein Abschlusskonzert im Stadion geben werden. Juli Gottesdienst im Grünen

Oktober Reformationstag in der Kirche

November Mitwirkung bei mehreren Martinszügen

Dezember Weihnachtslieder auf dem 15. Adventsmarkt in Vogelsmühle und Weihnachtskonzert in der evangelischen Kirche Keilbeck und Heiligabend bei der Andacht in der evangelischen Dorfkirche Remlingrade. Im Herbst 2015 haben einige Chormitglieder sogar eine Amerika-Reise nach San Francisco unternommen und auch dort bei einer Veranstaltung mitgespielt.

"Wer Lust bekommen hat, uns im Jugend- oder Hauptchor zu unterstützen, ist immer willkommen", wirbt Ulomek. Info bei Jürgen Albert, Tel. 02195 8038072, oder bei Peter Ulomek, Tel. 02191 62375.

Probe dienstags, 19.45 Uhr, Gemeindehaus Herkingrade.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ehrensache: Seit 30 Jahren im Posaunenchor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.