| 00.00 Uhr

Vereinsticker
Ski-Club war zu Gast im Salzburger Land

Radevormwald. RADEVORMWALD (wos) Mit 20 Mitgliedern und zwei Gästen fuhr der Skiclub Radevormwald auch in diesem Jahr wieder ins Salzburger Land nach Kleinarl zu einer Ski-Freizeit. Im Hotel Tauernhof wurden die Rader Gäste herzlich empfangen. In drei Leistungsgruppen galt es sich zu beweisen. Die eigenen Skilehrer führten die Gruppe ortskundig durch die Skigebiete von Kleinarl, Flachau und Zauchensee, mit mehr als 100 Pistenkilometern.

Dabei sparten sie nicht mit Tipps, die das Skifahren verbesserten, berichtet Pressesprecher Dietmar Hasenburg.

Auchan den Abenden wurde sich nicht ausgeruht, denn es erwartete die Gruppe das traditionelle Eisstockschießen um die Hotelpokale. Diese gingen wie erwartet, auch in diesem Jahr wieder, an Herbert Vahlefeld (erster Platz) vor Jürgen Höps.

Hans-Joachim Wüster und seine Frau Ulrike hatten ihre Gitarren mitgebracht und trugen zu gelungenen Abenden mit Musik und Gesang bei.

Als Höhepunkt entpuppte sich das "Schrottwichteln". Bei diesem Spiel bringt jeder etwas von Zuhause mit, was er unbedingt loswerden will.

Unter großem Hallo und lautem Getöse wechselten die Sachen den Besitzer. Die Woche verging wie im Fluge. Zwei Gastmitfahrer traten schon nach drei Tagen dem Skiclub bei, so dass 22 Mitglieder die Rücktour antraten.

In dieser Woche ist auch für den Ski-Club eine neue Zeit angebrochen. Die Sportler können sich zur Skigymnastik und zu Bewegungsspielen wieder in der Sporthalle an der Jahnstraße treffen - dienstags, 20 bis 22 Uhr, mit den Übungsleitern Sabine Radermacher, Rosi Drebes, Elke Scharf und Gabriele Luckas-Jacobs. Informationen zu den Angeboten gibt es bei : Horst Mattern, Tel. 02195 1683 oder 3614.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: Ski-Club war zu Gast im Salzburger Land


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.