| 00.00 Uhr

Blickpunkt Wirtschaft
Sparkasse gibt 2364,95 Euro aus "Girocents"

Radevormwald. RADEVORMWALD (rue) Die Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen gehörte zu den Pilotsparkassen des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes, die das neue Kundenspendenprogramm "Girocents" im Herbst 2014 eingeführt haben.

Mittlerweile spenden 150 Kunden monatlich ihre Cents hinter dem Komma - "und jeden Monat werden es mehr. Sie alle können mit entscheiden, welcher Empfänger beim Gesamtvoting ihre Stimme erhält", erklärt Pressesprecher Michael Scholz. Die Kunden unterstützen gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen.

In der zweiten Abstimmung erhielten jetzt vier Projekte ihre Förderbeträge. "Die Sparkasse hat zusätzlich 2000 Euro aus ihren Mitteln zur Aufstockung der Spenden mit eingebracht", berichtete Scholz.

Die Gesamtsumme in Höhe von 2364,95 Euro wurde prozentual aufgeteilt: Der Heimat- und Verschönerungsverein Hückeswagen erhält 709,49 Euro zur Unterstützung der Weihnachtsbeleuchtung in der Hückeswagener Innenstadt; die Reha- Sportgemeinschaft Hückeswagen bekommt 704,74 Euro zur Unterstützung (Psychomotorik); der Verein Rade Integrativ freut sich über 590,14 Euro zur Unterstützung von Kindern mit einer Behinderung zur Teilnahme an Freizeitaktivitäten in Rade. Der Heimat- und Verkehrsverein Rade erhält 460,58 Euro zur Unterstützung der Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt.

Die Übergabe des Geldes übernahm Vorstandsmitglied Thomas Palus. Die nächsten vier Bewerberprojekte für 2016 stehen zum neuen Voting bereit: Reparaturtreff "aktiv55plus" in Rade, THW-Jugendarbeit in Hückeswagen, Aufbau einer Kleiderkammer für Asylbewerber in Hückeswagen und Förderverein Kindergarten Himmelswiese (Rade). "Die Vielfalt der Projekte ist groß, jeder kann sich einfach in einer Filiale anmelden", erläutert Scholz.Infos: www.sk-rade.de/girocents

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Blickpunkt Wirtschaft: Sparkasse gibt 2364,95 Euro aus "Girocents"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.