| 00.00 Uhr

Kommen & Gehen
"Stoffkränzchen" zieht in größere Räume an der Kaiserstraße

Radevormwald. RADEVORMWALD (rue) Seit vergangenen Samstag ist das Geschäft "Stoffkränzchen" von Inhaberin Elisabeth Rübsam geschlossen. Nicht für immer, sondern für einen Umzug in größere Räume. An der neuen Adresse Kaiserstraße 56 (ehemals "Lady Well", Frauenfitness-Studio) findet die Einzelhändlerin wesentlich mehr Platz vor. "Die Fläche verdoppelt sich auf etwa 150 Quadratmeter", berichtet sie glücklich. Damit könne sie ihr Sortiment deutlich erweitern und mithin ihren Kunden mehr Wolle, mehr Stoffe, mehr Kurzwaren, Reißverschlüsse, Knöpfe und Nähgarn präsentieren.

Das ebenerdig gelegene Ladenlokal besitzt außerdem eine große Schaufensterfront, über die Elisabeth Rübsam besser als bislang Werbung für ihr Geschäft machen kann. "Auch die Parkplätze an der Straße vorm Haus helfen meinen Kunden", sagt sie. Der Umzug fällt zeitlich sehr günstig, denn Elisabeth Rübsam feiert in diesem Jahr mit ihrem "Stoffkränzchen" zehnjähriges Bestehen. Das soll gebührend gefeiert werden - und so gibt es vom 5. bis 8. April eine Neu-Eröffnungswoche mit Sekt, Kaffee, Kuchen, Workshops, Gewinnspiel, einer Pfaff-Nähmaschenpräsentation, einer Charmquilt-Ausstellung, wechselnden Angeboten sowie vielen kleinen Überraschungen. "In den neuen Räumen habe ich außerdem die Möglichkeit, künftig auch mal wieder etwas Neues auszuprobieren", sagt Elisabeth Rübsam. So will sie unbedingt ihr neues Angebot der Nähmaschinen besser ins rechte Licht rücken. Auch für die sehr gut laufenden Kurse gibt es ab 5. April ganz neue Möglichkeiten, weil einfach mehr Platz vorhanden ist. "Anfangs lief mal ein Kursus am Wochenende, mittlerweile habe ich drei- bis viermal pro Woche Kurse laufen, das Kreativthema ist derzeit sehr modern", sagt die Einzelhändlerin. Sie wird künftig etwa zwei Drittel des ehemaligen Fitnessstudios für Frauen nutzen, dazu werden Wände herausgenommen, um eine große Durchgängigkeit in dem Ladenlokal zu erzielen. Aktiv gesucht nach einer neuen Bleibe hat Elisabeth Rübsam nicht, "denn ich dachte, dass ich in Radevormwald sowieso nichts Passendes an Ladenlokalen finden werde", sagt sie. Dann habe sie der Eigentümer der Immobilie an der Kaiserstraße 56 angesprochen und ihr die Fläche angeboten. "Als ich mir das Lokal angeschaut habe, war ich sofort begeistert, denn nun kann ich mir einen schönen Kursraum einrichten, außerdem zieht sich der Laden weit nach hinten durch und bietet dadurch die Möglichkeiten, die ich eigentlich gesucht habe", sagt sie. Kontakt Stoffkränzchen, Kaiserstraße 56, Neu-Eröffnungswoche von Dienstag bis Freitag, 5. bis 8. April, jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommen & Gehen: "Stoffkränzchen" zieht in größere Räume an der Kaiserstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.