| 00.00 Uhr

Dahlhausen
TuSpo-Jugend eröffnet die Saison

Radevormwald. RADEVORMWALD (wow) Die Saison bei der Fußballjugendabteilung des TuSpo Dahlhausen ist am Samstag offiziell eröffnet worden: Zum mittlerweile zwölften Mal gab es zu diesem Anlass ein Turnier mit diesmal insgesamt 16 Mannschaften aus der Region. Jugendleiter Günter Schmidt beobachtete das Geschehen vom Vereinsraum oberhalb des Sportplatzes Brede genau - schließlich kommentierte er die Spiele und hielt auch die Ergebnisse fest. "Es geht aber nicht um irgendwelche Platzierungen, in erster Linie ist es ein Test für die Mannschaften, die sich ja jedes Jahr neu zusammenfinden." Deswegen wurde auch länger als üblich gespielt: "20 Minuten bei der E- und F-Jugend, 25 Minuten bei der D- und C-Jugend", sagte Schmidt. Ein Blitzturnier war es also, bei dem die Mannschaften aus Rade, Remscheid, Haan und Langenfeld in der ersten Runde erst einmal jeder gegen jeden spielten, um dann im K.o.-Verfahren den Gewinner zu ermitteln. Aus Dahlhausen kamen dabei vom TuSpo gleich fünf der Teams.

Bei den kleinsten Spielern der F-Jugend ging es ganz dem Fair-Play-Prinzip ohne Schiedsrichter zur Sache - was die jungen Sportler aber nicht von großem Einsatz abhielt. Abgesehen vom Wunsch zu gewinnen, war aber doch der Spaß am Spiel ganz klar im Vordergrund.

Für ein Team ist es eine besondere Saison, nämlich die allererste überhaupt, wie Schmidt erläuterte: "Die SG Dahlhausen/Hückeswagen hat erst zwei Spiele absolviert, ist also brandneu." Sein Blick ging auf den Platz: Dort waren die jungen Spieler der C-Jugend und spielten gegen den TuSpo Richrath II. Ein Spiel, das sie zwar mit 1:3 verloren, bei dem sie aber jede Menge Einsatz zeigten. "Die SG besteht aus Kindern aus Dahlhausen und den Hückeswagener Vereinen FC 04 und RSV 09. Keiner der Vereine hat genug Spieler für ein eigenes Team zusammenbekommen, also kam von uns die Idee zur Kooperation", erklärte Schmidt. Trainiert wird abwechselnd in Hückeswagen und in Dahlhausen. "So hält sich der Aufwand für die Anfahrt in Grenzen", sagte der Jugendleiter. Zudem stieß das Angebot auf offene Ohren bei den Eltern: "Die waren heilfroh, als wir die SG ins Leben gerufen haben." Neben der SG gibt es in Dahlhausen ein Bambini-Team, das sich im Aufbau befindet: "Die Kinder, Jahrgang 2009 und jünger, trainieren mittwochs von 17.30 bis 18.30 Uhr auf dem Sportplatz Brede. Wir brauchen Nachwuchs, damit wir sie zum Spielbetrieb anmelden können", sagte Schmidt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dahlhausen: TuSpo-Jugend eröffnet die Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.