| 00.00 Uhr

Vereinsticker
Wegen Nässe abgekürzte Wanderung durch das Wiebachtal

Radevormwald. RADEVORMWALD (wos) Woher kommt der Name Kohlstraße? Die Bedeutung der "Kaffekanne" für den Transportverkehr zwischen dem Bergischen und dem Ruhrgebiet, die Bedeutung der Haferkästen, aber auch die Schlackereste aus vergangener Eisenverhüttung im Wiebachtal waren Themen einer Wanderung der IG Wiebachtal mit kulturhistorischem Hintergrund. Bernhard Priggel, Revierförster und zweiter Vorsitzende des Bergischen Geschichtsvereins, gab die Informationen.

"Leider mussten wir die Tour wegen Starkregens verkürzen", berichtet Sabine Fuchs. "Doch zum Glück konnten wir die Vorträge über die historische Bedeutung der Waldschmiedezeit im Wiebachtal und den Beginn der Forstwirtschaft im Bergischen Land kurzentschlossen in Feldermanns Hütte verlegen." Am Kaminfeuer mit "Original Wiebachtaler Bärlauchbrot" klang die Wanderung aus.

Die IG wird im Oktober eine weitere Wanderung zu ,versunkenen Orten im Wiebachtal' organisieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: Wegen Nässe abgekürzte Wanderung durch das Wiebachtal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.