| 00.00 Uhr

Radevormwald
Stadtrat wird den Haushalt 2018 verabschieden

Radevormwald. Die Tagesordnung für die Ratssitzung am kommenden Dienstag, 12. Dezember, ab 16 Uhr im Bürgerhaus hat mittlerweile eine Tagesordnung mit mindestens 35 Punkten. Einige Nachträge aus den Fraktionen sind noch angekündigt. Wichtig wird es dabei sein, den Haushalt 2018 zu verabschieden. Der Bürgermeister hatte den Verwaltungsvorschlag mit dem Kämmerer und Beigeordneten Frank Nipken im vergangenen September eingebracht. Vor der Verabschiedung werden die Fraktionen ihre Stellungnahme abgeben können. Meistens ist dies gleichzeitig ein politisches Statement der jeweiligen Fraktion oder des fraktionslosen Ratsmitglieds. Der Ältestenrat hat die Redezeit auf jeweils sieben Minuten beschränkt.

Weitere Themen sind: Mängelmelder-App; Ergänzung Ratsinformationssystem; Sanierung Einleitung Festplatz; Beschlüsse zu den Integrierten Handlungskonzepten Wupper und Innenstadt II, Antrag auf Förderung für die Stadtwerke (Karthausen, Neubaugebiet), Anschaffung von Defibrillatoren in den Sportstätten, Abdichtung der Laubengänge Theodor-Heuss-Gymnasium, Verbesserung Breitbandausbau in Radevormwald, Sachstandsbericht Asyl, Jahresabschluss 2016 und über- und außerplanmäßige Aufwendungen und Investitionen der Stadtverwaltung und Gremienbesetzungen.

Di. 12. Februar 16 Uhr großer Saal, Bürgerhaus, Schlossmacherplatz.

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Stadtrat wird den Haushalt 2018 verabschieden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.