| 00.00 Uhr

Radevormwald
Stadtwerke Rade warnen vor Drückerkolonne

Radevormwald. Zurzeit sind im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Radevormwald GmbH erneut Drückerkolonnen unterwegs, die an der Haustür Strom- und Erdgaslieferverträge anbieten. "Viele Kunden haben uns angerufen und gefragt, ob wir jetzt Haustürgeschäfte tätigen würden", berichtet SWR.-Geschäftsführer Thomas Behler. Diese Personen würden sich als Stadtwerke-Mitarbeiter ausgeben, um einen Stromliefervertrag abzuschließen. "Irreführend ist es allemal, da unsere Kunden im Glauben handeln, die Stadtwerke ständen vor der Tür", betont Thomas Behler.

Die Stadtwerke weisen darauf hin, dass sie keine Haustürgeschäfte tätigen. "Sollte mal ein Mitarbeiter von uns vor der Tür stehen, zum Beispiel für Zählerwechsel oder Ähnliches, kann er sich immer ausweisen", ergänzt Behler. Sollten Kunden vereinzelt bereits einen Vertrag an der Haustür unterschrieben haben, können sie diesen innerhalb von zwei Wochen widerrufen. Betroffene können sich an das Kundencenter der Stadtwerke Radevormwald unter Tel. 02195 91310 wenden.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Stadtwerke Rade warnen vor Drückerkolonne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.