| 00.00 Uhr

Radevormwald
Standortlotse sucht dringend Helfer

Radevormwald. Standortlotse Horst Kirschsieper, der sich für die Weitblick-Ehrenamtsinitiative einsetzt, sucht zwei Personen, die sich ehrenamtlich für die Mitarbeit in einem Vereinsvorstand interessieren könnten.

"Außerdem suchen wir Firmen und Handwerksbetriebe, die gerne Flüchtlingspersonen ein Praktikum in verschiedenen Bereichen und Ebenen anbieten möchten. Wir haben in Radevormwald sehr interessierte und auch gut ausgebildete Flüchtlingspersonen", berichtet Kirschsieper.

Ferner können sich bei ihm mehrere ehrenamtlich interessierte Personen melden, die jeweils einen Flüchtling, eine Flüchtlingsfamilie oder eine alleinerziehende Flüchtlingsmutter mit Kleinkind bei deren Integrationsbemühungen und Freizeitgestaltung in der nächsten Zeit unterstützen möchten.

"Und wir suchen für Flüchtlingskinder in verschiedenen Altersstufen noch brauchbare oder geringfügig zu reparierende Kinderfahrräder, möglichst als Spende", teilt Kirschsieper mit.

Wer Interesse an einer der Aufgaben hat oder ein Fahrrad zur Verfügung stellen kann, sollte sich beim Lotsen Horst Kirschsieper melden - dessen Sprechstunde morgen, Mittwoch, allerdings ausfallen muss. Nächster Termin für die Weitblick-Lotsensprechstunde ist am Mittwoch, 3. August, 10 bis 12 Uhr, im Rathaus, Hohenfuhrstraße 13, Tel. 02195 6771971, mobil 01590 3899145, Fax 02195 6771970, E-Mail: radevormwald@gemeinsam-in-oberberg.de www.gemeinsam-in-oberberg.de

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Standortlotse sucht dringend Helfer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.