| 00.00 Uhr

Radevormwald
Studenten besuchen die Rader Sekundarschule

Radevormwald: Studenten besuchen die Rader Sekundarschule
Schulberater Heinz Gniostko (2. v. r.) mit den Studenten und Bürgermeister Johannes Mans (3. v. r.) und Schulamtsleiter Jürgen Funke. FOTO: Stadt rade
Radevormwald. Heinz Gniostko, Dozent an der Universität Duisburg-Essen und externer Schulberater der Stadt hat mit einer Studentengruppe die Sekundarschule besucht, um dort im Unterricht zu hospitieren, berichtet Schulamtsleiter Jürgen Funke. Die Studenten sollten Schulentwicklung vor Ort erleben, weil die Schule in Rade die Real- und Hauptschule ablösen wird. Thema war auch Unterrichtsentwicklung, da es ein Seminarthema ergänzte.

Im Anschluss an die Hospitation empfing Bürgermeister Johannes Mans die angehenden Lehrer im Rathaus. Er berichtete eindrucksvoll, wie wichtig für ihn das Thema Bildung ist, weil es ein nachhaltiger Standortfaktor für die Stadt ist. Den gelte es, weiter auszubauen. Innerhalb seiner Amtszeit ist es ihm gelungen, die Sekundarschule an den Start zu bringen und somit einen Schulplatz für alle Radevormwalder Schüler sicherzustellen. Auch zukünftig gilt für ihn, den Schulentwicklungsprozess voranzutreiben. Hierzu plant Mans beispielsweise die Errichtung von Bildungshäusern.

In einer Fragerunde erläuterte der Bürgermeister die Bedeutung einer guten Vernetzung der gesamten Bildungsstruktur, einschließlich Schulen, Kindergärten, Musikschule und der Volkshochschule.

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Studenten besuchen die Rader Sekundarschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.