| 00.00 Uhr

Radevormwald
Theaterstück wirbt für Zivilcourage

Radevormwald. "Hin&Weg.sehen" heißt ein Theaterstück von Beate Albrecht , das die Gruppe TheaterSpiel aus Witten am Mittwoch, 24. Mai, um 17 Uhr im Saal des Bürgerhauses aufführt.

Der Eintritt ist frei, berichtet Armin Barg vom veranstaltenden Verein "Runder Tisch gegen Rechts". Bei dem Theaterstück geht es um mehr Zivilcourage und den Kampf gegen rechte Gewalt. Es ist geeignet für Jugendliche ab 15 Jahre und Erwachsene.

Zum Inhalt: Sem und Juli waren füreinander bestimmt, doch dann ist alles anders gelaufen. Beide suchen ihre Heimat in unterschiedlichen Lagern: Juli rutscht in die rechte Szene ab, Sem bleibt bei seinen Freunden mit Migrationshintergrund. So liegen ihre Cliquen miteinander im Clinch: Verletzungen, Mobbing und Vorurteile bestimmen ihren Alltag.

Rechtsradikale Schläger und deren menschenverachtendes Gedankengut lassen die Situation immer weiter eskalieren. Während Sem und seine Freunde um ihr Leben fürchten, denkt Juli immer noch, dass sie für die rechte Sache kämpft. Bis sie schmerzlich erkennen muss, dass Rechts nicht Recht ist. Das Stück ist nah am echten Leben, es zeigt die Folgen falscher Ideologie auf und ermutigt, Zivilcourage zu zeigen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Mi. 24. Mai, 17 Uhr, Bürgerhaus, Schlossmacherplatz

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Theaterstück wirbt für Zivilcourage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.