| 00.00 Uhr

Radevormwald
Thomas Palus kündigt bei der Sparkasse

Radevormwald: Thomas Palus kündigt bei der Sparkasse
Thomas Palus FOTO: NH
Radevormwald. Der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen ist es nur einen Fünfzeiler wert: Sparkassen-Vorstandsmitglied Thomas Palus verlässt das Unternehmen. Er hat zum 31. Dezember 2017 gekündigt. Auf Nachfrage reagierten weder die Sparkasse noch Palus: Die Mail über die Kündigung wurde gestern nach Dienstschluss von Sparkassensprecher Michael Scholz abgesetzt. Gezeichnet war sie vom stellvertretenden Verwaltungsratsvorsitzenden Christian Schütte.

Palus wechselt zum 1. Januar 2018 in den Vorstand der Volksbank Ludwigsburg. Das Vorstandsmitglied verlässt damit nach zwei Jahren Radevormwald. Er war damals nach sechsmonatiger Tätigkeit für eine Bank im Bereich Aachen/Würselen nach Radevormwald/Hückeswagen gewechselt. Sein Vertrag war bis zum 31. Dezember 2020 datiert. Palus trat die Nachfolge von Michael Beekes an, der seinen Fünf-Jahres- Vertrag vorzeitig aufgelöst hatte.

Palus' ist verantwortlich für Vertriebsfragen. Er war Ende 2015 angekündigt als das Vorstandsmitglied, das "für die Sparkasse neue Impulse für den Markt" setzen sollte mit dem Ziel, einen neuen Kundenkreis in beiden Städten zu erschließen, sagte Schütte bei der Bekanntgabe der damals neuen Personalie.

Ob seine Kündigung etwas zu tun hat mit der personellen Unruhe im Verwaltungsvorstand, ist unklar. Der Verwaltungsratsvorsitzende Christian Viebach war jüngst zurückgetreten; Vertreter des Gremiums waren am Freitag beim Rheinischen Sparkassen- und Giroverband einbestellt worden, berichtete Bürgermeister Johannes Mans.

(tei.-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Thomas Palus kündigt bei der Sparkasse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.