| 00.00 Uhr

Tuspo Dahlhausen
Tobias Schmidt ist ein "stiller Held"

Radevormwald. RADEVORMWALD (wos) Die gemeinnützige Gesellschaft "Komm mit" hat mit Fußballlandesverbänden, dem DFB und Partnern dazu aufgerufen, Vorschläge für das Förderprojekt "100 stille Helden - Jugendtrainer 2015" einzureichen. Gesucht wurden die 100 engagiertesten Jugendfußballtrainer. Zur Jury gehörten Erich Rutemöller, Paul Schomann, Uli Stielike und Dirk Lottner. Sie sollten aus fast 1000 Vorschlägen die "100 stillen Helden" auswählen. Von Tuspo Dahlhausen ist Tobias Schmidt als einer der 100 ernannt worden. Er ist mit 19 Jahren ein "alter" Hase im Jugendtrainerbereich, heißt es in einer Mitteilung von Jugendleiter Günter Schmidt.

Seit fünf Jahren betreut er ein Jugendteam bei Training und Spiel. Im Mai 2010 ist er bei dem Schnupperkursus des Tuspo in die ehrenamtliche Betreuung von jungen Fußballern eingestiegen. Anfangs nur als Co-Trainer, nach einem halben Jahr wegen Rücktritt des Trainers mit Unterstützung eines Elternteils als Trainer. Dabei ist er auch als "nicht gelernter Schiedsrichter" aktiv. Tobias Schmidt spielte auch als B-Jugendlicher für Tuspo Dahlhausen. Heute ist er Torwart der Seniorenmannschaft.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tuspo Dahlhausen: Tobias Schmidt ist ein "stiller Held"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.