| 00.00 Uhr

Radevormwald
Toke Steimann erzielte den 200. Treffer für C 2 der HSG

Radevormwald. Die weibliche D-Jugend der Handballer der HSG Rade/Herbeck unterlag beim Ohligser TV mit 12:17 (4:8). Eine sehr starke Leistung zeigte das Rader Team gegen die Spitzenmannschaft des OTV. Nach schwachen Beginn zeigten sich die Rader Mädels als ebenbürtig, mit mehr Selbstvertrauen wäre ein besseres Ergebnis drin gewesen, berichtet Pressesprecher Dieter Klein. In der Tabelle steht die HSG weiterhin auf Platz drei. Die Tore erzielten Jenny Krupa, Tabea Zimmermann, Melda Demirez (je 1), Hannah Dahlmann, Savannah Düring, Lucy Kreimendahl (je 3).

Die weibliche HSG 2 besiegte die SG Monheim mit 40:6 (20:3). Ungeschlagen zum Weihnachtsfest und mit einem klaren Sieg starteten die HSG-Mädchen in die Rückrunde. Nach zehn Minuten stand es bereits 10:0. Das Team der HSG überzeugte mit perfekter Abwehrarbeit und temporeichen Angriffsspiel. Tomke Steimann erzielte den 200. Treffer. Es spielten: Kelsey Kreimendahl (2), Federica Caccamo (1), Liv Braun (11), Saskia Osenberg (1), Jolina Becker (3), Jennifer Liesen (5), Tomke Steimann (5), Sarah Weber, Emily Hilbers (2), Maylea Dahlmann (10) und Selin Sevimez (Tor).

Keine Chance hatte die weibliche B-Jugend gegen TB Wülfrath beim 7:35 (3:19). Gegen den Spitzenreiter gab es eine Lehrstunde. Tore: Lara Herder, Rebekka Anke, Dinah Diederichs, Vanessa Krupa, Janika Röbke (je 1) und Leah Schmidt (2). Weitere Spiele: Bezirksliga-Damen, SV Wipperfürth 2 - HSG 2 19:11 und 1. Kreisklasse Herren, HSG Bergische Panther 4 - HSG 3 21:21.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Toke Steimann erzielte den 200. Treffer für C 2 der HSG


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.